Christian Clemens neuer Chef der TUI Deutschland GmbH, Hannover
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Christian Clemens neuer Chef der TUI Deutschland GmbH, Hannover

08.10.2012 | Hotelier.de/Wolfgang Ahrens
Christian Clemens (50), der bisher als CEO von TUI Nordic das Skandinavien-Geschäft des Konzerns verantwortete, ist seit dem 1.10.2012 in Amt und Würden
Christian Clemens, ehemailger CEO von TUI Nordic, nun Chef der TUI Deutschland GmbH: Bildquelle Presseinfo TUI
Christian Clemens, ehemailger CEO von TUI Nordic, nun Chef der TUI Deutschland GmbH: Bildquelle Presseinfo TUI
Der gebürtige Schwede wuchs in Österreich auf und spricht gut Deutsch. Volker Böttcher, sein Vorgänger, hat die TUI Deutschland in der letzten Dekade maßgeblich geprägt. Er hatte TUI kurz vor dem 11. September 2001 übernommen und unter schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen erfolgreich geführt.

TUI ist inzwischen in Deutschland trotz zunehmendem Wettbewerbsdruck Marktführer. Mit der so genannten Zukunftsinitiative GET 2015 und der klaren Ausrichtung auf ertragsstarke Produkte hat Volker Böttcher den strategischen Rahmen für die weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens gesetzt.

Diesen Weg will Christian Clemens nun fortsetzen. Die TUI erzielt in Deutschland hohe Beliebtheitswerte. Als leidenschaftlicher Angler hat Clemens Ruhe und Zielorientiertheit zugleich und weiß um das Potential einer Marke, das in Deutschland aber immer noch nicht an Apple und Amazon heranreicht. Wie will er hier aufholen?

Es gilt, das Image der Firma durch nachhaltige Werte zu steigern. Und auch im Konzern will er einiges umkrempeln. - wie die Süddeutsche berichtete, will Christian Clemens die Unternehmenskommunikation auf den Kopf stellen: Keine verschlossenen Türen mehr, seine Email Adresse und Durchwahl soll jeder bekommen. Nachhaltigkeit will er nicht nur fordern, sondern auch leben: der Verzicht auf den eigenen Dienstwagen ist da Programm. Firmenwagen ja - aber bitte nur Hybrid. Als Schwede will er die Vorzüge einer Marke seines Landes, IKEA, die ebenfalls vor TUI notieren, in den Vordergrund schieben: Offenheit, Lässigkeit mit dem gewissen Schuss professioneller Gewitztheit und Service, Service und nochmals Service.

Dass soll sich in den nächsten Jahren in klingender Münze auszahlen - die Marge (zur Zeit 3,5 %) soll steigen und nicht nur das Image. Wir drücken dem Skandinavier Christian Clemens  die deutschen Daumen!


HSI Hotel Suppliers Index Ltd.
Wolfgang Ahrens
Friedrichstr. 5
21614 Buxtehude

Telefon: 04161 969700
wa@hotelier.de">wa@hotelier.de

Links

Andere Presseberichte