Nicolaas Olivier Wiemeijer ist neuer General Manager des Falkensteiner Schlosshotel Velden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Nicolaas Olivier Wiemeijer ist neuer General Manager des Falkensteiner Schlosshotel Velden

09.05.2014 | BISS PR
Berlin/Velden, Mai 2014. Nicolaas Olivier Wiemeijer (56) ist neuer Hoteldirektor des Schlosshotel Velden und hat die operative und administrative Managementfunktion des Fünf-Sterne Hauses am Wörthersee inne. Vor seinem Wechsel zu den Falkensteiner Hotels & Residences war er General Manager des Fünf-Sterne Hotel Splendide Royal in Rom
Nicolaas Olivier Wiemeijer / Bildquelle: Falkensteiner Hotels & Residences
Nicolaas Olivier Wiemeijer / Bildquelle: Falkensteiner Hotels & Residences
Der gelernte Touristikkaufmann und Absolvent der renommierten Hotelfachschule Klessheim in Salzburg begann seine Hotelkarriere an der Rezeption des Crest Hotel des Indes in Den Haag in den Niederlanden und wechselte nur wenig später in die Direktionsabteilung der InterContinental Hotels.

Nach einer Zwischenstation bei der Holiday Inn Corporation, kehrte Nicolaas Olivier Wiemeijer zu den InterContinental Hotels zurück. In der Zeit von 1987 bis 1995 war er Rooms Division Manager im Amstel InterContinental, stellvertretender Leiter des Forum Hotel Berlino und Hoteldirektor des Europa Hotel Bruxelles.

1996 gründete Nicolaas Olivier Wiemeijer "Manhasset International Services". Mit seinem Unternehmen unterstützte er Vier- und Fünf-Sterne Häuser in Neuseeland, den Niederlanden, Kroatien, Spanien, Belgien und den Vereinigten Arabischen Emiraten in der Direktion und dem operativen Projektmanagement. 2008 wechselte er zur italienischen Hotelgruppe Roberto Naldi Collection, wo er das Fünf-Sterne Grand Hotel Eden in Lugano leitete und zuletzt als Hoteldirektor des Hotel Splendide Royal in Rom tätig war.

Das Falkensteiner Schlosshotel Velden, Mitglied der weltweit renommiertesten Hotelvereinigung "The Leading Hotels of the World", besticht neben seiner exklusiven Lage direkt am Ufer des Wörthersees durch luxuriöse und modern ausgestattete Zimmer und Suiten, die mit viel Liebe zum Detail eingerichtet wurden, perfektem Service und exzellenter Haubenküche.

Als besonderes Highlight wartet die 3.600 m² große Acquapura SPA Beauty- und Wellnesswelt auf: Klassische Designelemente, moderne Kunst, das Zusammenspiel aus Licht und Wasser und eine umfangreiche Auswahl an Treatments machen das großzügige SPA zu einem perfekten Ort der Erholung.

TOP-Tipps mit allen Kennzahlen der Hotellerie von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert