Emile Bootsma übernimmt Leitung des Hotel Adlon Kempinski
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Emile Bootsma übernimmt Leitung des Hotel Adlon Kempinski

01.09.2014 | Hotel Adlon Kempinski Berlin

Neuer Geschäftsführender Direktor in Berlin angekommen

Emile Bootsman / Bildquelle: Hotel Adlon Kempinski in Berlin
Emile Bootsman / Bildquelle: Hotel Adlon Kempinski in Berlin

Berlin, 1. September 2014 - Das Hotel Adlon Kempinski hat einen neuen Geschäftsführenden Direktor: Ab sofort führt Emile Bootsma die Regie in dem berühmten Luxushotel am Brandenburger Tor. Er zeichnete bis dato in der gleichen Position für die Geschicke des Kempinski Hotel Corvinus in Budapest verantwortlich und folgt Oliver Eller, der bereits zum 18. August 2014 als Generaldirektor des Hotel Baltschug Kempinski und Regionaldirektor Russland nach Moskau wechselte.

Mit dem 40-jährigen Bootsma steht ein sehr erfahrener europäischer Hotelier an der Spitze des Hotel Adlon Kempinski. Der im November 1973 in Groningen geborene Niederländer gilt als großer Stratege und Motivator, ist humorvoll, aufgeschlossen und kreativ und kann auf über 21 Jahre Erfahrung in der internationalen Hotellerie zurückblicken.

Vier Jahre, von 2010 bis 2014, leitete Bootsma das Kempinski Hotel Corvinus in der ungarischen Hauptstadt, wo er auch zum "Hotelier des Jahres" der The Best of Budapest Awards ausgezeichnet wurde. Davor hat er seine Managementqualitäten bereits im Kempinski Beijing Lufthansa Center mit seinen 526 Zimmern und im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München bewiesen.

Seine Vorliebe für Restaurants und perfekt abgestimmte Menüs und Weine stammt nicht zuletzt aus seiner Zeit im Food-und Beverage-Bereich der Hotelgruppe Arabella Starwood, für die er in leitenden Positionen in Kapstadt, München und Frankfurt tätig war.

„Das Hotel Adlon Kempinski ist ein ganz besonderes Haus – allein schon aufgrund seiner einzigartigen Lage und der überaus spannenden Geschichte“, so Emile Bootsma. „Ich freue mich sehr darauf, hier zu arbeiten und auf das gesamte Team. Zudem ist Berlin eine aufregende Stadt, in der sich alles immer wieder neu erfindet, mit einer tollen Kunstszene. Hier gibt es also für mich auch privat jede Menge zu entdecken.“

Emile Bootsma hat einen Abschluss in Hotelmanagement sowie einen MBA der Reims Management School. Neben seiner Muttersprache spricht er fließend Deutsch und Englisch. Er ist ein großer Wein- und Zigarrenliebhaber und verbringt seine Freizeit gerne auf dem Fahrrad oder mit dem Besuch von Kunst- und Kulturveranstaltungen - gerade auch im Rahmen von Städtereisen.

TOP-Tipps mit allen Kennzahlen der Hotellerie von Hotelier.de

Links

Andere Presseberichte