Burj Al Arab: Jumeirah ernennt Anthony McHale zum General Manager
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Burj Al Arab: Jumeirah ernennt Anthony McHale zum General Manager

24.11.2014 | Text&Aktion

Er tritt die Position zum 11. Januar 2015 an

Zuletzt war McHale fünf Jahre lang General Manager des Mandarin Oriental Hyde Park in London. Während seiner 35-jährigen Karriere in der Luxus-Hotellerie arbeitete Anthony McHale unter anderem neun Jahre als General Manager für Orient Express Hotels (heute Belmond) in den USA und als Hotel Manager des Hotel Bel Air in Los Angeles. Er war in Manager-Positionen zahlreicher Hotels und Hotelgruppen tätig, darunter bei The Peninsula Hotels und Four Seasons Hotels and Resorts.

Nicholas Clayton, CEO Group Operations der Jumeirah Group, sagte zur Begrüßung von Anthony McHale an der Spitze des Burj Al Arab Jumeirah: „Wir sind hocherfreut, dass Anthony im 15. Jahr des Hotelbetriebs die Leitung des Burj Al Arab Jumeirah übernimmt. Unsere Gäste erwarten höchste Standards der Luxus-Hotellerie – und Tony verfügt über die notwendige Erfahrung und das Profil zur erfolgreichen Weiterführung des Hotels und seiner 1.500 Mitarbeiter.

Während Dubai stetiges Wachstum als Destination für Urlaubs- wie Geschäftsreisen verzeichnet, steht das Burj Al Arab Jumeirah als ein Symbol für Luxus und das erfolgreiche Wachstum der Stadt. Wir erwarten freudig Tonys Unterstützung, das Hotel auf ein neues Level der Exzellenz zu bringen, während sich Dubai mit großen Schritten auf die EXPO 2020 zubewegt.“

Anthony McHale ist in Großbritannien geboren und aufgewachsen. Er besitzt außerdem die amerikanische und kanadische Staatsbürgerschaft und ist Mitglied der Chaine des Rôtisseurs, Mitglied der Bruderschaft Confrérie des Chevaliers du Tastevin und Vorstandsmitglied der New Orleans Tourism and Marketing Association.

Lesetipp:

Andere Presseberichte