Werner Müller wird Hotelmanager im Kempinski Hotel Berchtesgaden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Werner Müller wird Hotelmanager im Kempinski Hotel Berchtesgaden

12.03.2015 | Stromberger PR

Werner Müller: Auf zu neuen Gipfeln - nicht nur des Hotelmanagements

Werner Müller / Bildquelle: Stromberger PR
Werner Müller / Bildquelle: Stromberger PR

München, März 2015 - Werner Müller, dem in der Alpenregion bereits ein Ruf als erfolgreicher Hotelmanager vorauseilt, zeichnet ab dem 1. April 2015 für das Kempinski Hotel Berchtesgaden verantwortlich. Damit begleitet er bereits das Pre-Opening und die Eröffnung des jüngsten Domizils der Kempinski-Gruppe. Werner Müller bleibt vertrautem Terrain treu und kann viele Jahre Erfahrung in verschiedenen Kempinski-Hotels sowie in der alpinen Luxushotellerie einbringen. Zuletzt leitete der 35-Jährige das renommierte Châlet-Resort Almdorf Seinerzeit in Kärnten.

Das Kempinski Hotel Berchtesgaden eröffnet am 1. Mai 2015 als elegantes und gleichzeitig gemütliches Hideaway an einem der spektakulärsten Plätze der bayerischen Alpen. Das bislang als InterContinental Berchtesgaden Resort geführte Hotel erhält dann ein neues Gesicht mit der Marke Kempinski und mit dem neuen Hausherrn Werner Müller, von dem innovative Wohlfühlkonzepte zu erwarten sind.

„Werner Müller verkörpert den Kempinski-Spirit perfekt und bringt eine besondere Leidenschaft für die Alpenregion mit. Wir freuen uns sehr, dass er die Leitung des Hotels übernimmt und können es kaum erwarten die Pforten für unsere Gäste zu öffnen”, sagt Axel Ludwig, der als Hoteldirektor des Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski in München die übergeordnete Leitung für das Kempinski Hotel Berchtesgaden inne hat. Weitere Informationen sind unter www.kempinski.com/berchtesgaden zu finden.

 

Werner Müller lernte sein Metier von der Pike auf kennen. Eine Lehre als Hotelfachmann führte ihn von 1997 bis 2000 ins Hotel König Ludwig in Schwangau. Es folgten verschiedene Stationen mit dem Schwerpunkt Food & Beverage, unter anderen im renommierten Restaurant „Au Premier” des Hotel Real in Vaduz, bevor der Ruf zu Kempinski folgte. Erst als Assistant Restaurant Manager und später als Restaurant Manager betreute Werner Müller die vielfach ausgezeichneten Restaurants im Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz.

Dorthin kehrte er nach einem Zwischenspiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Kempinski Hotel Mall of the Emirates, Dubai, und mit einem Bachelor-Abschluss in Hotelmanagement von der Hotelfachschule Heidelberg, als Food & Beverage-Experte zurück. Eröffnungen sind für ihn kein Neuland, denn er war unter anderem Teil des Pre-Opening Teams im Kempinski Hotel Das Tirol bei Kitzbühel und im Palais Hansen Kempinski in Wien. In das Kempinski Hotel Berchtesgaden wechselt Müller nun direkt aus Kärnten kommend, wo er seit 2011 seine Führungsqualitäten als Hotelmanager des Almdorf Seinerzeit unter Beweis stellte.

Werner Müller stammt gebürtig aus dem mittelschwäbischen Krumbach. Seine Freizeit verbringt er gerne mit Triathlon, Wandern oder Bergsteigen. Müller ist verheiratet und wurde erst kürzlich zum ersten Mal Vater.

Tipps:

Tags:  berühmte Persönlcihkeiten der Hoga

Links

Andere Presseberichte