Markus Lück wird Hoteldirektor im neuen Seven Pines auf Ibiza
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Markus Lück wird Hoteldirektor im neuen Seven Pines auf Ibiza

09.01.2016 | R+ COMMUNICATIONS | 7PINES RESORT IBIZA

Seven Pines Resort Ibiza geht in die Pre-Opening-Phase. Das 5-Sterne-Luxus-Resort eröffnet im Juni 2016

Seven Pines Resort Ibiza / Bildquelle: R+ COMMUNICATIONS | 7PINES RESORT IBIZA
Seven Pines Resort Ibiza / Bildquelle: R+ COMMUNICATIONS | 7PINES RESORT IBIZA

Nach erfolgreicher Projektplanung und kontinuierlichem Baufortschritt beginnen im neuen Luxushotel Seven Pines Resort Ibiza die Vorbereitungen für die Eröffnung der 56.000 m2 großen Anlage. Die geschäftsführenden Gesellschafter der Lindner Investment Management GmbH (LIM) Kai Richter und Jörg Lindner ernennen Markus Lück zum General Manager für das Seven Pines Resort Ibiza und setzen damit den Startschuss für die Pre-Opening-Phase ihrer neuen Luxusresortkette.

Markus Lück, der auf 17 Jahre Erfahrung in der Luxushotellerie zurückblickt, tritt ab Januar 2016 seine Funktion als verantwortlicher Hoteldirektor an. "Die Eröffnung des Seven Pines Resort Ibiza ist für uns ein bedeutender Schritt und setzt den Maßstab für eine nachhaltige und erfolgreiche Expansion der Seven Pines Hotels & Resorts", sagt Kai Richter.

"Wir freuen uns, mit Markus Lück einen erfahrenen TopHotelier für unser Resort auf Ibiza gewonnen zu haben. Mit seinen umfangreichen Kenntnissen in der internationalen Grand Hotellerie ist er dafür verantwortlich, das Seven Pines Resort Ibiza zum führenden Luxushotel der Insel zu entwickeln", so Jörg Lindner.

Zuletzt leitete der 39-Jährige Hotelier das Palais Hansen Kempinski in Wien in der Funktion des General Manager. Zu seinen weiteren Stationen gehören unter anderem die Eröffnung des Kempinski Hotel Gold Coast City im Jahr 2014 in Ghanas Hauptstadt Accra, die Leitung des Hotel Adlon Kempinski in Berlin, des Kempinski Grand Hotel in Genf sowie des Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz, jeweils in der Funktion des Vize-Direktors.

"Wenn der Phantasie keine Grenzen gesetzt werden, kann etwas Einzigartiges entstehen. Genau das ist Kai Richter und Jörg Lindner mit ihrem Resort auf Ibiza gelungen", sagt der gebürtige Trierer und verspricht weiter: "Die einmalige Lage sowie die spannenden und ausgefallenen Service- und Gastronomiekonzepte werden das Seven Pines Resort zu einer der führenden Luxusdestinationen in Europa etablieren.

Ich freue mich sehr auf diese anspruchsvolle Aufgabe." Ab Januar 2016 wird der ehemalige Absolvent der Hotelfachschule Lausanne und verheiratete Familienvater samt seiner Frau und den beiden Söhnen nach Ibiza übersiedeln und dort den Hotelbetrieb des Seven Pines Resort leiten.

Bücher zur Karriere in der Hotellerie

           

Links

Andere Presseberichte