Direktorenwechsel im Meliá Vienna und Tryp Berlin Mitte
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Direktorenwechsel im Meliá Vienna und Tryp Berlin Mitte

31.03.2016 | W&P PUBLIPRESS GmbH
Bastian Becker / Bildquelle: Meliá Hotels International S.A.
Bastian Becker / Bildquelle: Meliá Hotels International S.A.

Bastian Becker (40) verlässt nach zweieinhalb Jahren als General Manager das TRYP Berlin Mitte und wechselt in das Meliá Vienna, wo er die Nachfolge von Dorothea Schuster antritt, die die Kette verlässt.

Das Ende 2013 in Wiens neuer Landmarke DC-Tower, dem von Stararchitekt Dominique Perrault entworfenen höchsten Gebäude Österreichs, eröffnete 253-Zimmer-Hotel hat sich mit seinem einzigartigen Design und herausragenden Services mittlerweile als ein elegantes Juwel am Markt der Wiener Fünf-Sterne-Hotels etabliert. Bastian Becker ist gelernter Hotelfachmann und begann seine Karriere bei Dorint.

Nach seinem Studium an der Hotel Management School Heidelberg sammelte der Hotelbetriebswirt Erfahrungen im Rooms Division Bereich bevor er in die Direktionsebene aufstieg. Als General Manager eröffnete er ein NH-Hotel am Kurfürstendamm in Berlin, wurde dann Cluster-Manager für zwei NH-Hotels in Frankfurt und wechselte 2013 zur Meliá-Gruppe. Becker zieht mit seiner Frau und zwei Söhnen nach Wien. Er freut sich auf den Umzug in diese äußerst interessante Stadt und auf seine neue Aufgabe im prestigeträchtigen Flaggschiff Meliá Vienna, dem ersten Hotel der spanischen Kette in Österreich.

Kutlay Yergök (38) wechselt als Hoteldirektor innerhalb der Marke TRYP von Oberhausen nach Berlin und übernimmt das 229-Zimmer-Hotel TRYP Berlin Mitte, das 2010 sehr erfolgreich als Lifestyle-orientiertes Business- und Freizeithotel im neuen Szeneviertel der Kapitale an den Start ging. Kutlay Yergök ist in Bottrop geboren, studierte mehrere Semester Jura in Bochum und absolvierte 2005 ein Hotelmanagement-Programm bei Meliá Hotels International.

Seitdem hat er seine Karriere innerhalb der mallorquinischen Kette kontinuierlich aufgebaut. Als Rezeptionist in Bochum, Deputy Manager in Oberhausen oder Direktor in den Bochumer, Oberhausener und Münsteraner Hotels lernte er die TRYP-Markenphilosophie aus dem Effeff kennen und wird dieses Wissen nun in die pulsierende Spree-Metropole tragen.

Tipps

Links

Andere Presseberichte