Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Führungswechsel im Hotel Nassauer Hof

23.03.2017 | Pressence

Seit Mitte Januar 2017 weht im Nassauer Hof unter neuer Leitung ein frischer Wind. Constantin und Julia von Deines heißen die neuen Gastgeber im einzigen Fünf-Sterne-Superior-Hotel im Herzen von Wiesbaden. Constantin von Deines führt die Geschäfte des Nassauer Hofs als Geschäftsführender Direktor und seine Ehefrau unterstützt ihn in ihrer Funktion als Director of Business Development

Julia und Constantin von Deines / Bildquelle: Hotel Nassauer Hof
Julia und Constantin von Deines / Bildquelle: Hotel Nassauer Hof

"Wir freuen uns sehr über die neue Aufgabe, mit motivierten und qualifizierten Mitarbeitern dieses herausragende Traditionshaus in der Kurstadt Wiesbaden in eine moderne Zukunft begleiten zu dürfen", sagt Constantin von Deines. "Natürlich bleiben unsere wichtigen Aushängeschilder das Gourmetrestaurant Ente und das Restaurant Orangerie. Auch die Nassauer Hof Therme und die Nassauer Hof Bar bleiben in gewohnter Performance erhalten. Uns ist es ein Herzensanliegen, dass das Hotel nach wie vor das Wohnzimmer der Wiesbadener bleibt."

Constantin und Julia von Deines verfügen beide über langjährige Berufserfahrung in der vier- und fünf-Sterne-Hotellerie. Zuletzt war Constantin von Deines Regionaldirektor und verantwortlich für sieben Hotels in Österreich, Schweiz und Süddeutschland. Seine Frau zeichnete für das Marketing der Resort Hotels bei der Neue Dorint GmbH verantwortlich. Nach wie vor ist Hoteldirektor Thorsten Sander, der seit Anfang 2016 im Haus tätig ist, für die operative Leitung des Hotels verantwortlich.

Die Eleganz und die Beliebtheit des Hotels wird sich erneut erhöhen, denn es wird sich so manches verändern im kommenden Jahr: Das Fünf-Sterne-Superior-Haus soll in ein Suiten-Hotel umgebaut werden. Nach der Planung werden die jetzt 159 Zimmer und Suiten auf etwa 100 Einheiten mit einer höheren Quadratmeterzahl reduziert. Außerdem sollen zwölf bis 15 Serviced-Apartments entstehen, die einen größeren Wohnkomfort, mehr Privatsphäre, aber auch den Service eines Luxushotels für einen längeren Aufenthalt bieten. Der Umbau kann an den Start gehen, sobald alle behördlichen Bescheide vorliegen und alle Gremien diesem zugestimmt haben.

So erlebt das Luxushotel in Wiesbaden einen behutsamen Neuanfang: Bewährtes wird erhalten, technische Neuerungen werden vorsichtig integriert und das Gesamtprodukt somit den zeitgemäßen Anforderungen angepasst. So lässt sich gelebte Tradition in eine erfolgreiche Zukunft tragen.

Links

Andere Presseberichte