Dino Zippe zurück in der o.T. Bar am Stuttgarter Schlossplatz
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Dino Zippe zurück in der o.T. Bar am Stuttgarter Schlossplatz

25.04.2017 | Rauschenberger Catering & Restaurants

Die o.T. Bar im Foyer des Stuttgarter Kunstmuseums war schon von 2005 bis 2013 Heimat von Dino Zippe, jetzt kehrt er an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück

Dino Zippe in seiner neuen Wirkungsstätte, der o.T. Bar am Stuttgarter Schlossplatz / Bildquelle: Rauschenberger Catering & Restaurants
Dino Zippe in seiner neuen Wirkungsstätte, der o.T. Bar am Stuttgarter Schlossplatz / Bildquelle: Rauschenberger Catering & Restaurants

Die vergangenen drei Jahre war Zippe für den Gin Hersteller Monkey 47 aus dem Schwarzwald tätig. Dabei spürte er auf seinen Reisen um den gesamten Globus die neuesten Trends der Szene auf. 

Mit Impressionen aus aller Welt im Gepäck wird der passionierte Gastgeber die Cocktailkultur in der o.T. Bar hochleben lassen. "Wir werden zukünftig eigene Bitters, Liköre, Essenzen und Flavours aller Art herstellen. Unterschiedlichste Techniken und Herstellungsverfahren werden zum Einsatz kommen: Barrel Aged, Foodpairing, Sous Vide oder Smoked Cocktails sind nur einige Stichworte dazu." so Zippe. 

Während der Sommermonate dominiert zunächst die beliebte Sonnenterrasse vor dem Kunstmuseum, so bleibt Zeit, die im September erscheinende neue Cocktailkarte zu gestalten und das Bar-Team vorzubereiten. Darüber hinaus darf man sich auf das Eventkonzept freuen, das ebenfalls im Herbst startet. Wer sich bereits jetzt von den Künsten des neuen alten Barmanagers überzeugen will, muss sich aber nicht bis September gedulden. Neben der aktuellen Cocktailkarte gibt es ab sofort jeden Abend vier Signature-Cocktails als erste Kostprobe.

Dino Zippe, geboren und aufgewachsen in Stuttgart, ist in der Branche kein Unbekannter. Bedeutende Awards und Nominierungen hat er bereits vorzuweisen, so zum Beispiel die Nominierung des Fachmagazins Mixology, welches ihn 2014 zu einem der Top 10 Gastgeber in Deutschland, Österreich und Schweiz gewählt hat. Sein neuer Arbeitsplatz, verwandelt sich täglich gegen 18.00 Uhr vom Café in eine anspruchsvolle Bar mit Großstadtflair. Die cleane, großzügige Museumsarchitektur bietet dabei eine in Stuttgart einzigartige Kulisse für die Gäste.

Job-Infos der HOGA:

Links

Andere Presseberichte