Michael Oswald leitet Comfort Hotel Ulm/Blaustein
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Michael Oswald leitet Comfort Hotel Ulm/Blaustein

23.11.2017 | Place Value

Die Zusammenarbeit mit regionaler Wirtschaft stärken / Standardzimmer und Apartments für Langzeitgäste

Michael Oswald / Bildquelle: Comfort Hotel Ulm/Blaustein
Michael Oswald / Bildquelle: Comfort Hotel Ulm/Blaustein

Ulm, 23.11.2017. Obwohl es seine erste Position als Hoteldirektor ist und obwohl er erst 34 Jahre alt ist, kann Michael Oswald bereits reichlich Erfahrung vorweisen: Der neue General Manager des Comfort Hotels Ulm/Blaustein war zuletzt als Operation Manager parallel für das ibis Styles München Ost und das Mercure Hotel München Ost tätig.

Mit dem Haus an der Ulmer Straße 4/1 will er verstärkt den Spagat wagen und sowohl Geschäftsreisende und Tagungsveranstalter als auch Touristen ansprechen. „Die Lage am Stadtrand von Ulm ist nahezu perfekt — in der Nähe von Ulmer Innenstadt, den Standorten renommierter Firmen und Freizeitattraktionen wie dem Legoland in Günzburg ist das Hotel Top-Ausgangspunkt ebenso wie idealer Entspannungsort”, so Oswald

Betrieben wird das Hotel von der Hotelmanagementgesellschaft Place Value GmbH mit Sitz in München/Grunwald. Deren Geschäftsführender Gesellschafter, Martin Kemmer, ist überzeugt von den Qualitäten seines Hoteldirektors, der „Dynamik, Fachlichkeit, Ideen und ausgeprägte Gastfreundschaft vereint. Etwas können und sich auf dieser Basis dann auch trauen — diese Philosophie wird auch in Ulm/Blaustein sicher Erfolg haben”, so Kemmer.

89 Zimmer und fünf Tagungsräume

Für jeden Gast das passende Angebot: Michael Oswald will gegenüber den verschiedenen Zielgruppen die jeweiligen Qualitäten seines Hauses forcieren. Neben Hotelbar, Sauna und Fitnessbereich sowie fünf Tagungsräumen von 45 bis 110 Quadratmeter Fläche bietet das Hotel 89 Zimmer, die dank eigener Kitchenette auch als Apartments für Langzeitgäste zur Verfügung stehen. Letzteres ist gerade für die umliegenden Unternehmen und auch für die Universität interessant, da hier Gäste, Partner, externe Mitarbeiter und Dozenten häufig länger als wenige Tage vor Ort in Ulm sind.

Überhaupt plant Oswald Kooperationen mit Firmen der Stadt und der Region zu knüpfen bzw. auszubauen. Gerade für die Organisation von Workshops, Seminaren, Tagungen, aber auch für Firmenfeiern biete das Hotel perfekte Rahmenbedingungen, die durch ein professionelles Service-Team nahtlos ergänzt werde.

Von seiner neuen Wirkungsstätte ist der neue Hoteldirektor regelrecht begeistert: „Als Stadt der Wirtschaft, des Wissens und der Kultur bietet Ulm mit seinem Umland zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten; es ist unsere Aufgabe, u.a. im weltweiten Choice-Netzwerk, zu dem die Comfort Hotels gehören, dafür zu sorgen, dass möglichst viele Menschen davon erfahren.”

Links

Andere Presseberichte