Olivier Gerber GM im Alex Lake Zürich
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Das Boutiquehotel Alex Lake Zürich hat einen neuen Direktor

12.04.2019 | segara Kommunikation® GmbH

Die Campbell Gray Hotels holen sich den erfahrenen Zürcher Olivier Gerber als Direktor des neuen Boutiquehotels Alex Lake Zürich an Bord, das Mitte des Jahres 2019 eröffnet

Olivier Gerber / Bildquelle: Alex Lake Zürich
Olivier Gerber / Bildquelle: Alex Lake Zürich

München / Zürich, 12. April 2019 – Zürcher Urgestein und Branchenexperte trifft auf jüngsten Coup der Campbell Gray Hotels: Das exklusive Alex Lake Zürich, welches im Sommer 2019 am westlichen Ufer des Zürichsees eröffnet, hat mit Olivier Gerber den perfekten Gastgeber, der den Schweizer Markt wie kein Zweiter kennt.

Seine herausragende Vita und die Leidenschaft zur Hotellerie machen ihn zur Top-Besetzung, um die Eröffnung des Small Luxury Hotels zu begleiten und das Haus auf dem Markt zu etablieren. Olivier Gerber blickt auf eine beeindruckende Laufbahn in der Luxushotellerie zurück. Bevor sein Weg ihn zu den Campbell Gray Hotels führte, war er Director of Sales & Marketing im renommierten Badrutt’s Palace Hotel in St. Moritz.

Zuvor zeichnete er als General Manager des Hotel Marktgasse in Zürich verantwortlich, welches er seit der Eröffnung begleitet hat. Im Four Seasons Hotel Mailand sammelte er 15 Jahre lang wertvolle Erfahrungen in diversen Departments sowie später als Food & Beverage Manager und Director of Sales & Marketing. Seinen Einstieg in die Hotellerie begann Gerber mit einem Bachelorabschluss in International Hospitality Management an der renommierten École hôtelière de Lausanne. Olivier Gerber ragt insbesondere durch seine Führungs- und Teambuildingfähigkeiten heraus sowie durch seine unvergleichliche Art, höchst stilvoller und zugleich unkomplizierter Gastgeber zu sein.

“Wir freuen uns sehr, Olivier als General Manager für uns gewonnen zu haben und das neue Hotel in seine erfahrenen Hände geben zu können“, so Alan O’Dea, Managing Director der Campbell Gray Hotels. „Einen Lokalmatador für diesen Standort in der Führung zu haben, der den Markt wie seine Westentasche kennt, ist optimal. Die Nähe zu Zürich und Zug sowie die exklusive Seelage des ALEX sprechen sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende an. Wir sind überzeugt davon, mit Olivier Gerber einen General Manager gefunden zu haben, der die Ansprüche beider Gästegruppen kennt und passend auf die jeweiligen Bedürfnisse reagiert“, freut sich Alan O’Dea.

Tipps:

Links

Andere Presseberichte