Niko Hoffeins ist neuer Küchenchef des Restaurant waterkant
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Frischer Wind im Restaurant waterkant

28.02.2019 | BEiL² Die PR-Strategen GmbH

Niko Hoffeins (33) ist seit dem 02. Januar 2019 neuer Küchenchef des Restaurant waterkant im Lifestyle- und Design-Hotel Empire Riverside Hotel

Niko Hoffeins / Bildquelle: Empire Riverside Hotel
Niko Hoffeins / Bildquelle: Empire Riverside Hotel

Dort wird der gebürtige Hamburger zusammen mit dem ebenfalls neuen Souschef Stephan Seele (33) für ein vielfältiges, kulinarisches Angebot sorgen. „Ich freue mich sehr, dieses junge, motivierte Team zu leiten und bin begeistert von dem Konzept des Restaurants – ehrliche Küche mit hochwertigen, saisonalen Zutaten, die in der offenen Showküche frisch vor den Augen der Gäste zubereitet werden“, sagt Niko Hoffeins.

„Dabei werde ich meinen eigenen Kochstil – nachhaltige, saisonale Gerichte, frisch, aromatisch und ohne viele Spielereien – mit einfließen lassen. Auch den Gedanken des Meal-Sharings möchte ich zukünftig noch ausbauen und weiterentwickeln.“ Vor 15 Jahren startete Hoffeins seine berufliche Laufbahn in Hamburg.

Nach verschiedenen Stationen in Deutschland und der Schweiz, u. a. im Sterne Restaurant „Gasthof Sternen“ und im „Seminar & Wellnesshotel Stoos“, zog es ihn nach Hamburg zurück. In der Hansestadt sammelte er Erfahrungen als Chef Patissier in der „East Manufaktur“ sowie in der Position des Souschefs in Tim Mälzers „Restaurant Deli“. Zuletzt war er ebenfalls als Souschefs im Restaurant „Henriks“ in Eimsbüttel tätig. Unterstützt wird Hoffeins durch den neuen Souschef Stephan Seele. Der gebürtige Allgäuer kann auf verschiedene Stationen, unter anderem in Kempten, Luzern und Köln, zurückblicken. Zuvor verfeinerte er seinen Kochstil für mehrere Jahre im dänische Aarhus.

Der 33-jährige ist kein Unbekannter in Hamburg: Im Restaurant „Vlet“, im „Pure Sea“ by Jellyfish und als Souschef in der „Brasserie im Carls“ war er bereits tätig. 2014 eröffnete Stephan Seele sein eigenes Restaurant „Lütt Frida’s“, das er drei Jahre lang betrieb, bevor er zuletzt im Oberhafen als Souschef im „Restaurant & Markthalle Hobenköök“ arbeitete. „Nachdem ich Hamburgs traditionelle und moderne Küche kennenlernen durfte, möchte ich mein Handwerk auch weiterhin in der schönen Hansestadt ausüben – besonders reizvoll ist für mich, meine Ideen und Erfahrungen einzubringen und das Konzept des Restaurants stetig mit weiterzuentwickeln“, so der neue Souschef.

„Wir freuen uns sehr, mit Niko Hoffeins und Stephan Seele zwei erfahrene Kollegen für die Leitungspositionen im Restaurant waterkant gewonnen zu haben. Sie können im Restaurant ihre über die Jahre im In- und Ausland gesammelten kulinarischen Ideen einfließen lassen und so maßgeblich an der Weiterentwicklung unseres Restaurants mitwirken“, so Michael Nemecek, Food & Beverage Manager im Empire Riverside Hotel Hamburg.

Tipps:

Links

Andere Presseberichte