Henri Wilmes ist CIO bei A&O Hostels
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Henri Wilmes ist CIO bei A&O Hostels

23.01.2018 | Text&Aktion

23. Januar 2018. Henri Wilmes ist seit Januar 2018 Chief Investment Officer bei A&O Hostels. Wilmes greift auf einen sehr großen Erfahrungsschatz im Bereich Hotel- und Immobilieninvestitionen zurück

Henri Wilmes / Bildquelle: A&O
Henri Wilmes / Bildquelle: A&O

In seiner neuen Rolle als CIO wird Wilmes die Expansion von A&O leiten und sein internationales Know-How im Bereich Hotelinvestitionen einbringen. Sein Hauptaugenmerk wird vor allem auf den Märkten Spanien, Italien, Portugal, UK und Polen liegen. Hier sieht der neue CIO aktuell ein großes Potential für das schon sehr erfolgreiche Hostel Konzept: „Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Mit TPG Real Estate als Partner ist A&O in einer sehr spannenden Phase, um seine europaweite Präsenz erheblich zu vergrößern und seine Position als führender Hostel Betreiber weiter auszubauen.“

„Mit Henri Wilmes erhält A&O einen erfahrenen Experten, der mit seinem großen Netzwerk und seiner hohen Kompetenz unsere Marke weiterentwickeln und einen wesentlichen Beitrag zur europäischen Expansion leisten wird“, so Oliver Winter, Gründer und Geschäftsführer der A&O Hostels.

Von 2011 bis 2017 war Wilmes als Vice President Acquisitions bei London and Regional Properties (L+R) tätig, einem der größten privaten Immobilienfonds in Europa mit einem Hotelportfolio von über 78 Hotels weltweit, wo er an Transaktionen mit einem Gesamtwert von mehr als 2,0 Mrd. GBP beteiligt war. Sein Engagement und Fachwissen führten dazu, dass L+R den HAMA Europe Asset Management Award 2016 für außergewöhnliche Leistungen erhielt. Davor arbeitete Wilmes fünf Jahre lang als strategischer Berater für das Immobilien- und Gastgewerbe in Spanien mit einem Fokus auf Fusionen, Übernahmen und Umschuldung.

Tipps

Andere Presseberichte