Irmela Heinsius wird neue COO Hospitality bei denkmalneu GmbH
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Irmela Heinsius wird neue COO Hospitality bei denkmalneu GmbH

16.03.2022 | STÖBE. Die Agentur für Kommunikation GmbH

Die Unternehmensgruppe denkmalneu hat Irmela Heinsius zur Chief Operating Officer Hospitality benannt. Fortan verantwortet sie den strategischen Aufbau der nationalen und internationalen Sparte Hospitality der denkmalneu-Gruppe und wird somit maßgeblich zur Expansion der Marke „Felix“ in Deutschland und Europa beitragen

Irmela Heinsius / Bildquelle: privat
Irmela Heinsius / Bildquelle: privat

Bad Tölz/München - Zu ihren Hauptaufgaben zählen der strategische Aufbau der nationalen und internationalen Sparte Hospitality der denkmalneu-Gruppe sowie darauf aufbauend das Entwickeln nationaler und internationaler Strukturen. Dabei nimmt Frau Heinsius auch eine wichtige Rolle als Bindeglied zwischen der Sparte Hospitality und der Unternehmenszentrale ein. Irmela Heinsius bringt rund 30 Jahre internationale Hotellerie-Erfahrung mit. Nach ihrer Ausbildung zur Hotelfachfrau startete sie ihre internationale Laufbahn in der 5-Sterne Luxus-Hotellerie im Hotel Beau Rivage Lausanne. Es folgten weitere Stationen in New York, Peking und London sowie viele Jahre im Hotel Adlon Kempinski in Berlin.

Dabei erwarb sie internationale Expertise in den Bereichen Distribution, Conference & Banqueting, Sales & Marketing, Front Office und Rooms Division. Zwischenzeitlich erlangte sie das Diplom in Hotelmanagement des Schweizer Hotelier Vereins und vertiefte ihr Wissen an der Cornell Universität. Irmela Heinsius geht ihre neue Aufgabe mit Enthusiasmus an, da denkmalneu als wertgetriebenes Unternehmen eine klare Vision verfolgt. Sie sagt: „Ich freue mich sehr darüber, dieses großartige Team auf seinem Entwicklungspfad in der Aufbruchstimmung nach der Pandemie zu unterstützen und dabei neue Strukturen sowie Abläufe im Bereich Hospitality zu entwickeln und aufzubauen.“

Für den geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Scherer ist die Wahl von Irmela Heinsius ein Glückstreffer. „Die Kompetenzen und Erfahrungen von Irmela Heinsius als international erfahrene Hoteldirektorin in renommierten Hotels wie auch bei Hotel-Neueröffnungen sind für unseren Markenausbau „Felix“ eine absolute Bereicherung. Mit ihr gewinnt die denkmalneu-Gruppe eine empathische und inspirierende Teamplayerin und Leaderin, die voll hinter unserer Vision und unserem Wertebild steht. Ich freue mich sehr darauf, gemeinsam mit ihr die Unternehmenskultur und den Wachstumspfad unserer Marke „Felix“ zu gestalten.“

Die Hospitality-Gesellschaften der denkmalneu-Gruppe bieten ihren Gästen maximale Flexibilität und individuellen Wohlfühlcharakter. Die Kombination aus erstklassigen Services im Bereich des gewerblichen Wohnens mit prämierten gastronomischen Angeboten und ausgezeichneten Eventlocations ist in dieser Form einzigartig. Derzeit existiert bereits je ein „Felix“ in Leipzig und Dresden. Das erfolgreiche Konzept soll demnächst mit einem dritten Projekt auch in Wien umgesetzt werden.

Über denkmalneu

Über die drei integrierten Geschäftsbereiche, Property, Hospitality und Proptech, schöpft die denkmalneu Unternehmensgruppe Wert, entlang aller Leistungsphasen der Immobilie. 1990 von den Geschäftsführern Jürgen Dziumbla und Thomas Scherer gegründet, bündelt die Gruppe heute Objektan- und Verkauf, Marketing, Planung, Bauausführung, die Verwaltung und das wertsteigernde Betreiben einzelner Immobilien und kompletter Quartiere.

Mit über 200 Mitarbeitern und ihren Standorten in Bad Tölz, München, der Metropolregion Nürnberg, Dresden, Leipzig, Berlin und Wien ist die denkmalneu-Gruppe europaweit tätig. Die Innovationskraft der Unternehmensgruppe wurde in den Bereichen Property und Hospitality mehrfach mit renommierten Branchenauszeichnungen bestätigt.

Tipps:

Andere Presseberichte