Joachim Freche Direktor im Best Western Hotel Wiesbaden
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Joachim Freche Direktor im Best Western Hotel Wiesbaden

22.05.2019 | Best Western Hotels Central Europe GmbH

Direktor im Best Western Hotel Wiesbaden benannt: Joachim Freche, der das neue 165-Zimmer Hotel bereits seit Eröffnung interimsweise führt, übernimmt künftig vollständig die Direktion des Drei-Sterne-Superior-Hauses in Wiesbaden. Freche hatte das Hotel inmitten der hessischen Landeshauptstadt kommissarisch geführt und war bis zu seinem Wechsel parallel Direktor im Best Western Premier Seehotel Krautkrämer in Münster-Hiltrup. Das Best Western Hotel Wiesbaden wird von der B.W. Hotel Betriebsgesellschaft gepachtet und der unitels consulting geführt

Joachim Freche heißt der Direktor im Best Western Hotel Wiesbaden in Wiesbaden. / Bildquelle: Best Western Hotels Central Europe GmbH
Joachim Freche heißt der Direktor im Best Western Hotel Wiesbaden in Wiesbaden. / Bildquelle: Best Western Hotels Central Europe GmbH

Wiesbaden, 22. Mai 2019. Direktion im Best Western Hotel Wiesbaden bestätigt: Joachim Freche ist seit dem 15. Mai offiziell Direktor im Drei-Sterne-Superior-Haus in Wiesbaden. Bereits seit Hoteleröffnung Ende 2018 hat Freche das 165-Zimmer-Hotel in der hessischen Landeshauptstadt als Interims-Manager geführt, während er parallel im Best Western Premier Seehotel Krautkrämer in Münster-Hiltrup als Direktor tätig war.

Nach der Übernahme des Hotels in Münster durch einen neuen Eigentümer und Betreiber verlegt Freche seine Tätigkeit nun vollständig nach Wiesbaden. Im Laufe seiner Karriere hat Freche bereits in zahlreichen Führungspositionen in der Hotellerie und dabei in diversen Best Western Hotels gearbeitet. So war er seit Dezember 2017 bis zu dem jetzigen Wechsel als Direktor im Best Western Premier Seehotel Krautkrämer sowie von Mitte 2016 bis 2017 als Direktor im Best Western Hotel Rhön Garden in Poppenhausen tätig.

Zu seinen wichtigsten beruflichen Etappen gehören unter anderem das Vienna House Easy in Braunschweig, das er von 2010 bis 2016 als Direktor geführt hat, sowie das Riessersee Hotel in Garmisch-Partenkirchen und das Sheraton Luxemburg Aerogolf Hotel, in denen er als Verkaufs- und Marketingleiter tätig war.

Weitere internationale Erfahrungen hat Freche im The Great Wall Sheraton Hotel Peking in China, im Sheraton Stockholm Hotel & Towers in Schweden sowie Hotel Baltschug Kempinski Moskau gesammelt. Von 1996 bis 1998 war der gebürtige Alfelder in renommierten Berliner Hotels tätig, im Estrel Residence Congress Hotel als Kongress- und Veranstaltungsleiter und im Berlin Hilton Hotel als Convention Manager.

Tipps:

Links

Andere Presseberichte