Jörg Thomas Böckeler ist Geschäftsführer der Dorint Hotels & Resorts
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Jörg T. Böckeler ist Geschäftsführer der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH

01.02.2018 | Dorint GmbH

Jörg T. Böckeler leitet seit Januar 2018 zusammen mit seinem Kollegen, dem Chief Executive Officer (CEO) Karl-Heinz Pawlizki, die DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH. Böckeler verantwortet die Bereiche Operations, Food & Beverage, Sales & Marketing, Revenue Management, E-Commerce sowie Architektur und ist der Sprecher der Geschäftsführung der DHI

Jörg Thomas Böckeler, CEO der Hommage Luxury Hotels Collection / Fotograf: Moin Soenne - 5Halls Hommage Hotels GmbH
Jörg Thomas Böckeler, CEO der Hommage Luxury Hotels Collection / Fotograf: Moin Soenne - 5Halls Hommage Hotels GmbH

Der erfahrene Hotelier ist zudem CEO der Hommage Luxury Hotels Collection und treibt maßgeblich die Positionierung der kürzlich eingeführten Hotel Kollektion voran, zu der das Hotel Nassauer Hof Wiesbaden, Parkhotel Bremen, Maison Messmer Baden-Baden sowie der Söl'ring Hof auf Sylt gehört.

Jörg T. Böckeler war bis 2017 Regional General Manager sowohl für das InterContinental Sydney – eines der umsatzstärksten Hotels in Australien - als auch für die Betriebe der InterContinental Hotels Group (IHG) in Sydney, New South Wales und Queensland verantwortlich. Darüber hinaus trug der erfahrene Hotelmanager die Markenverantwortung für InterContinental Hotels & Resorts in Australien und Neuseeland mit sieben Hotels. Der erfolgreiche deutsche Hotelier war zudem Vice-President der Tourism Accommodation Australia (TAA NSW) und Vorstand der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer (AHK).

Bevor der Hotelmanager Anfang 2011 mit seiner Familie nach Australien aufbrach, war er in Düsseldorf vier Jahre lang General Manager im InterContinental auf der Königsallee und seit 2009 parallel Vorstandsvorsitzender von Tourismus NRW. Bis dahin hatte Böckeler diverse IHG-Häuser, darunter in Berchtesgaden, Frankfurt und Wien, geführt.

Von Beginn seiner Karriere an konzentrierte sich Jörg T. Böckeler auf die internationale „Luxus-Hotellerie“. Alles begann mit seiner Ausbildung zum Restaurantfachmann im legendären Hotel Traube Tonbach. Es folgten Stationen wie Savoy London, Cliveden Hotel Taplow, Kempinski Taschenbergpalais und das Westin Grand Cape Town. Jörg T. Böckeler hat inzwischen auf vier Kontinenten gearbeitet und wurde für seine Verdienste für den deutschen Tourismus im Jahr 2011 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.

Andere Presseberichte