Rahwa Bumba leitet das Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Rahwa Bumba leitet das Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique

30.09.2021 | Wilde & Partner Communications GmbH

Es ist soweit: Die Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique beendet am 1. Oktober die Corona-Pause und startet nach elf Monaten wieder durch. Das in einem historischen, denkmalgeschützten Gebäudeensemble unweit des Bahnhofs gelegene Haus steht jetzt unter der Leitung der erfahrenen General Managerin Rahwa Bumba. Das Bankenviertel und das Museumsufer sind ebenso wie Schauspiel- und Opernhaus oder die bekannten Einkaufsstraßen Zeil und Goethestraße für die Gäste fußläufig erreichbar

Rahwa Bumba / Bildquelle: Ameron Hotels
Rahwa Bumba / Bildquelle: Ameron Hotels

Coronabedingt war das im August 2019 eröffnete Haus der Althoff-Marke Ameron seit November 2020 geschlossen, nun führt Rahwa Bumba es in seinen zweiten Lebensabschnitt. Rahwa Bumba verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf dem lokalen Markt, zuletzt war sie seit 2018 Cluster General Manager für das NH Frankfurt Niederrad und das NH Frankfurt Messe. Zuvor hatte sie fünf Jahre die gleiche Position für das NH Frankfurt Messe und das NH Frankfurt Villa inne.

Die Ameron Boutique verfügt über 133 vom italienischen Innenarchitekten Luigi Fragola gestaltete Zimmer und Junior Suiten im Mid-Century-Style. Eingesetzt hat Fragola ausgesuchte Materialien wie dunkles Mahagoniholz, Samt, Leder und Calcatta Ora-Marmor für eine Kombination von klassischem Design und zeitgenössischen Accessoires. Sie stammen aus kleinen Meisterbetrieben wie dem venezianischen Familienbetrieb Rubelli oder dem Bettenhaus Mühldorfer. Die Gäste haben die Wahl aus vier Zimmerkategorien, zu denen auch die Boutique Junior Suiten gehören. In der Lobby bietet ihnen ein eigens dafür entwickeltes Duft-Konzept mit einem besonderen Ambiente einen angenehmen Empfang.

Von der Lobby sind es nur ein paar Schritte in die French Bento Bar, die jetzt zum Grand Opening erstmals Gäste empfängt. Die Bar ist an das Le Petit Royal Frankfurt, einem Ableger des Grill-Royal in Berlin, angeschlossen und bietet eine einzigartige Kombination aus französischer Eleganz und japanischer Subtilität. Die Spezialitäten von Barchef Michael Nagy und seinem Team sind Signature Drinks und Highballs, dazu kommen Drinks mit alkoholfreien Spirituosen und hausgemachten Limonaden. Im Le Petit Royal Frankfurt haben die Gäste die Wahl aus regionalen und internationalen Steakcuts, Meeresfrüchten, fangfrischem Fisch und modern interpretierten französischen Klassikern.

Tipps:

Links

Andere Presseberichte