ABC Analyse
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ABC Analyse

Aktualisiert am: 01.04.2014

ABC-Analyse Definition/Info

Was ist eine ABC-Analyse ? Programmstrukturanalyse und betriebswirtschaftliches Analyseverfahren. Sie teilt Artikel in die Klassen A, B und C auf und gibt an, welche Produkte am stärksten am Umsatz eines Unternehmens beteiligt sind (A) und welche am wenigsten (C). In der Hotellerie und Gastronomie geht es darum, wichtige Lieferanten mit hohem Umsatz von solchen zu trennen, mit denen wenig Umsätze getätigt werden.

ABC-Analyse Aufgaben und Vorgehensweise:

  • Alle Einkaufsartikel mit Durchschnittspreis listen, die innerhalb eines bestimmten Zeitraumes (z.B. Geschäftsjahr) gekauft wurden
  • Sortieren der Liste entsprechend dem Einkaufswert  - Preis x Menge
  • Die Erfahrung hat gezeigt, dass ca. 10% der Artikel ca. 80% des  Einkaufsvolumens ausmachen (A- Artikel)
  • Mit ca. 10 - 20% der Artikel werden ca. 10 - 20% des Umsatzes bestritten (B- Artikel)
  • Ca. 70-80% der Artikel machen kaum mehr als 5-10% des Einkaufsvolumens aus (C-Artikel)
  • Um die Beschaffungskosten zu minimieren, werden in erster Linie die A- Artikel mit einer neuen Preisanalyse und Preisverhandlungen weiter verfolgt

ABC Analyse - ein Beriff der Rubrik BWL
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd

Tags: Was ist eine ABC-Analyse?, ABC Analyse berechnen, ABC Kundenklassifizierung , ABC Analyse Rechenbeispiel