Management Arabella Hospitality Group der Schörghuber Gruppe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Arabella Hospitality Group - Schörghuber Gruppe

Aktualisiert am: 28.07.2020

Die Arabella Hospitality Group ist die federführende Gesellschaft der Schörghuber Unternehmensgruppe für den Unternehmensbereich Hotel. Sie betreibt das Assetmanagement für die im Eigentum befindlichen und gepachteten Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca und vertritt dabei die Interessen der Schörghuber Unternehmensgruppe gegenüber Starwood Hotels & Resorts.  Beide Unternehmen verbindet seit 1998 eine  Partnerschaft, die 2011 in die Übernahme des Managements für das Gros der Häuser durch Starwood Hotels & Resort mündete.

Die familiengeführte Schörghuber Gruppe München wurde 1954 gegründet und ist auf den Geschäftsfeldern

Die Bayerische Hausbau, in der die Immobilien-, Bauträger- und Fertighausaktivitäten der Schörghuber Unternehmensgruppe zusammengefasst sind, ist eines der großen integrierten Immobilienunternehmen in Deutschland.

Die Brau Holding International, ein Joint Venture mit Heineken NV, ist mit der Paulaner Brauerei Gruppe, der Kulmbacher Gruppe und der Südwest Gruppe einer der größten Brauereiverbunde hierzulande.

Der Unternehmensbereich Hotel mit der Führungsgesellschaft Arabella Hospitality Group (siehe den Eintrag ArabellaStarwood Hotels & Resorts GmbH) betreibt das Asset-Management für die 23 im Eigentum befindlichen und gepachteten Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca und vertritt dabei die Interessen der Schörghuber Unternehmensgruppe gegenüber Starwood Hotels & Resorts, denen das Management für das Gros der Häuser obliegt.

Die drei Unternehmensbereiche sind durch die gemeinsamen Werte Vielfalt, Qualität und Wachstum, die rund 5.400 Mitarbeiter für ihre Kunden täglich erlebbar machen, miteinander verbunden.

Arabella Hospitality 2019: Licht und Schatten bei den einzelnen Hotels

Quelle: Auszug aus der Pressemitteilung vom 28.07.2020 der Schörghuber Unternehmensgruppe von Bernhard Taubenberger, Leiter Kommunikation & Marketing

Die Arabella Hospitality SE betreibt als Führungsgesellschaft des Unternehmensbereiches Hotel 14 Häuser in Deutschland, der Schweiz und auf Mallorca, acht davon im Eigentum der Schörghuber Unternehmensgruppe. Für sämtliche Hotels bestehen Managementverträge mit Marriott International, Inc. Diese werden unter den bekannten Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, Four Points by Sheraton und Aloft geführt. 

Der Geschäftsbereich Hotel verzeichnete mit 213,9 Mio. EUR (Vorjahr: 218,9 Mio. EUR) einen weitgehend stabilen Umsatz, konnte aber die positive Ergebnisentwicklung der vergangenen Jahre nicht fortführen. Hatte die Arabella Hospitality 2018 noch ein – wesentlich durch den Verkauf des Fürstenhofes in Leipzig beeinflusstes – Ergebnis von 16,4 Mio. EUR realisiert, so reduzierte sich dieses im Berichtsjahr auf -2,8 Mio. EUR. Ursache hierfür sind nicht zuletzt das schwächere Gruppen- und Veranstaltungsgeschäft im Hotelkomplex am Münchner Arabellapark, der zulasten des The Westin Grand Frankfurt gehende signifikante Zimmerzuwachs in der Mainmetropole und Umsatzverschiebungen infolge der verzögerten Bautätigkeit bei der Projektentwicklung Son Vida Residences auf Mallorca. 

Positiv hervorzuheben ist dagegen vor allem The Westin Hamburg in der Elbphilharmonie, das mit einer Steigerung seiner Auslastung um 12,3 Prozent auf 85,2 Prozent glänzte. In der Schweiz, wo die Arabella Hospitality zwei Hotels in Zürich betreibt, verlief die Entwicklung zwar positiv, erfüllte die Erwartungen jedoch nicht ganz. 

Spürbare Auswirkungen auf die Eigenkapitalquote der Arabella Hospitality hatte schließlich die erstmalige Anwendung des Standards IFRS 16, die zu einer Bilanzverlängerung führte: Sie sank von 68,7 Prozent auf 27,1 Prozent. 

Die Kennzahlen des Unternehmensbereiches Hotel im Überblick:

Teilkonzern-Umsatz: 213,9 Mio. EUR (Vorjahr: 218,9 Mio. EUR)
Teilkonzern-EBITDA: 53,4 Mio. EUR (Vorjahr: 33,7 Mio. EUR)
Teilkonzern-EBIT: 8,3 Mio. EUR (Vorjahr: 20,0 Mio. EUR)
Teilkonzern-Ergebnis (vor Anteilen Dritter): -2,8 Mio. EUR (Vorjahr: 16,4 Mio. EUR)
Eigenkapitalquote: 27,1 Prozent (Vorjahr: 68,7 Prozent)
Anzahl Mitarbeiter: 1.591 (Vorjahr: 1.643)

Tipps

Mehr Information www.arabella.de

Kontakt Schörghuber Unternehmensgruppe/München

Kommunikation & Marketing
Denninger Straße 165
81925 München

Arabella Hospitality Group -  ein Begriff der Rubrik Hotellerie