Waldreichster Landkreis Bayerns.
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Arber Land Bayerischer Wald

Aktualisiert am: 06.10.2018

Der Begriff ‚Arber Land’ ist die touristische Bezeichnung für den Landkreis Regen. Mit einem Waldanteil von 63% ist der Landkreis Regen der waldreichste Landkreis Bayerns. Auf einem Gebiet von 97.506 ha erstreckt sich das ArberLand an der Grenze zur tschechischen Republik und beherbergt rund 82.300 Einwohner. Davon sind rund 15% der vollzeitbeschäftigten Arbeitnehmer im Tourismus tätig.

Die jährlichen 380.000 Urlaubsgäste, die im Durchschnitt 6,7 Tage bleiben, besuchen das ArberLand vor allem, um im Natur- und Nationalpark Bayerischer Wald zu wandern, eine der zahlreichen Glasmanufakturen zu besuchen oder die bayerisch-böhmische Geschichte und Küche kennen zu lernen. Als schneesicherstes Skigebiet Deutschlands ist diese Ferienregion für Winterurlauber inzwischen zu einer festen Größe geworden. In den vergangenen Jahren hat sich die Ferienregion ArberLand zunehmend auch als Wellnessstandort etabliert.

Tipps

                                  


Mehr Info: www.arberland-bayerischer-wald.de

Tags: Arber Land Bayerischer Wald Tourismus
 

Arber Land - ein Fachbegriff aus der Rubrik Urlaubsregion