Ballonresien in Deutschland
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Ballonfahren Deutschland - Ballonfahren macht Spaß!

Aktualisiert am: 23.04.2018

Warum heisst es Ballonfahren?

Als Ballonfahren bezeichnet man die Luftfahrt mit einem so genannten Gasballon und Heißluftballon. Solche Ballone sind im Gegensatz zu mit Fesselballonen lenkbar und werden auch als Luftschiffe bezeichnet. Deshalb spricht man auch vom Ballonfahren und nicht Ballonfliegen. Der Auftrieb wird durch eine mit Treibgas gefüllte Hülle bewerkstelligt, da das Gas leichter ist als die umgebende Luft.

Ballonfahren macht Spaß!

Es werden Geschwindigkeiten zwischen 20 km/h und 100 km/h erreicht. Hotels bieten Ballonfahren gern als Bestandteil eines Arrangements an. Der Tourismus setzt zunehmend auf das atemberaubende Panorama, das z.B. eine Ballonfahrt über die Alpen ermöglicht. Eventagenturen bieten das Ballonfahren als Incentivereise an (z,B. Start in München mit Flug über die Alpen mit Landung und Übernachtung in Südtirol z.B.).

Anbieter von Ballonreisen in Deutschland

Thema Sicherheit: In Deutschland müssen alle Ballone sind beim Luftfahrt-Bundesamt (LBA) in Braunschweig registriert und zugelassen werden und bekommen eine Kennung zugeteilt. Als Dritter sollten Hotels eine entsprechende Unfallversicherung für Gäste vorhalten, die so ein Angebot wahrnehmen.

Tipps

Ballonfahren - ein Begriff des Tourismus

Tags: Ballonfahren macht Spass,