Bereitstellungszinsen Darlehen für Baufinanzierung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Bereitstellungszinsen Darlehen - Was sind Bereitstellungszinsen?

Aktualisiert am: 27.04.2018

Was sind Bereitstellungszinsen? Definition:

Bereitstellungszinsen werden bei den Kreditinstituten auch als Bereitstellungsprovision oder Bereithaltungszinsen geführt und für die Zeit zwischen dem vorgesehenen Auszahlungstermin und dem tatsächlichen Abruf der Geldmittel erhoben, wenn ein größerer Zeitraum in Anspruch genommen werden muss. Bereitstellungszinsen werden speziell bei Immobilienfinanzierungen berechnet. Da Bereitstellungszinsen nicht in die Effektivzinsberechnung eingehen, ist hier eine besondere Vorsicht geboten.

Lesen Sie hier mehr  zum Thema Bereitstellungszinsen bei Immobiliengeschäften (berechnen).

Tipps

Bereitstellungszinsen Immobilien - ein Begriff der Rubrik Immobilienwissen
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd

Tags: wie hoch sind Bereitstellungszinsen (berechnen), Definition Bereitstellungszinsen,, Was bedeuten Bereitstellungszinsen