Erfrischungsgetränke alkoholfrei
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Erfrischungsgetränke alkoholfrei

Aktualisiert am: 27.01.2021

Was sind Erfrischungsgetränke?

Leitsätze für alkoholfreie Erfrischungsgetränke: Unter einem Erfrischungsgetränk versteht man per Definition ein Kaltgetränk, das durch einen Zusatz von Aromen und oft auch Kohlensäure eine belebende Wirkung auslöst. Hierzu zählen Brausen und Limonaden sowie Fruchtsäfte und die sogenannte Schorle gem. dem Lebensmittelbuch. 

Erfrischungsgetränke Rezepte

Selbstgemachte Erfrischungsgetränke erfreuen sich privat und der gepflegten Gastronomie immer größerer Beliebtheit. Schnell sollen sie zubereitet sein können und leicht sollen sie sein. Deshalb findet man bei guten Erfrischungsgetränke Rezepten auch immer die Angabe Min. für Minuten. Und: viele mögen es vegetarisch, insofern enthalten diese beliebten Getränke mit gesundem Wasser auch immer Angaben zum Zucker

Natürlich spielt bei den Getränken auch immer der Gewinn in der Gastronomie eine große Rolle, auch beim Verkauf von Smoothies. Rezepte für hausgemachte Limonade in der Gastronomie finden Sie zum Beispiel auf Gastro-Inn

Gesunde Erfrischungsgetränke

Wegen des hohen Zuckergehaltes dieser Getränke sind aus gesundheitlicher Sicht eher die Getränke Tee, Wasser oder Mineralwasser zu empfehlen. Der Hit ab 2018: Gemäß Kundenbefragung soll es ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk mit Ingwer Geschmack sein. 

Pro-Kopf-Konsum Erfrischungsgetränke 2019

Mit einem Pro-Kopf-Verbrauch von 123,5 Litern im Jahr 2019 (121,6 Liter im Jahr 2012, Zahlen gemäß Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke) zeigt sich der Konsum an Erfrischungsgetränken stabil. Erfrischungsgetränke, auch kalorienfreie bzw. reduzierte Alternativen, liegen damit bei den Verbrauchern weiterhin im Trend. Im Durchschnitt genoss damit jeder Bundesbürger 123,5 Liter Erfrischungsgetränke. 

Welches Getränk wird in Deutschland am meisten getrunken?

Speziell Klassiker wie Cola-Getränke und Limonaden stehen dabei in der Beliebtheitsskala der Verbraucher ganz klar vorne. Weiterhin im positiven Trend der vergangenen Jahre liegen die kalorienfreien bzw. -reduzierten Light-Varianten. Wie bereits im Vorjahr zeigen zudem aromatisierte Wässer einen deutlichen Wachstumstrend.

Unabhängige Untersuchungen bestätigen die Innovationskraft der Erfrischungsgetränke Branche. Erstmals im Jahr 2012 eingeführte Erfrischungsgetränke mit Süß-Konzepten auf Basis von Stevia sind hierfür ein Beispiel. Seit dem Jahr 2012 steht zudem die altbekannte "Fassbrause" als Trendsetter im Fokus.

Damit stehen lag der Pro-Kopf-Konsum von Erfrischungsgetränke allerdings hinter dem Mineralwasser (141,7 Liter pro Kopf in Deutschland 2019), aber vor Bier (95 Liter pro Kopf in Deutschland 2020, Quelle Statista). Der Pro-Kopf-Verbrauch von Kaffee lag in Deutschland im Jahr 2020, damit ist Kaffee das beliebteste Getränk und Heißgetränk der Deutschen.

Erfrischungsgetränke Hersteller

Erfrischende Getränke ohne Alkohol sind ein echter Renner, wenn man sie in der Gastronomie richtig einsetzt. Stellen Sie hieran die Erfrischungsgetränke Hersteller kostenlose Anfragen:

Die Top-Hersteller von Erfrischungsgetränken in Deutschland (Quelle Statista) im Jahr 2019: Die Rangliste der größten Hersteller von Erfrischungsgetränken in Deutschland führt die Coca-Cola-Company mit einem Absatz von rund 3,53 Millionen Litern verkaufter Getränke im Jahr 2019.

Es folgen:

  • Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke 1,28 Millionen Liter
  • Schaff Gruppe 922 Millionen Liter
  • PepisCo Deutschland 858 Millionen Liter
  • Hansa Heemann 838 Millionen Liter
  • Refresco Deutschland 378 Millionen Liter
  • Danone Waters 221 Millionen Liter
  • Hassia Mineralquellen 217 Millionen Liter
  • Riha WeserGold 199 Millionen Liter
  • Hermann Pfanner 189 Millionen Liter
  • Stute Nahrungsmittel 175 Millionen Liter
  • Red Bull Deutschland 156 Millionen Liter
  • Krombacher Brauerei 144 Millionen Liter

Artikel mit Affinität

Tipps

Was ist ein Erfrischungsgetränk - ein Begriff der Gastronomie
Erfrischungsgetränke Marketing