Was ist Fett?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Fett Definition

Aktualisiert am: 14.11.2018

Fette stammen aus chemischen, pflanzlichen und tierischen Produkten. Für Lebensmittel verwendete pflanzliche Fette und Öle werden aus speziellen Pflanzen durch Pressung oder Extraktion gewonnen. Tierische Fette werden aus dem Fettgewebe geschmolzen (z. B. für Schmalz) oder aber aus Milch (z. B. für Butter) gewonnen.

Immer wichtiger werden Speiseöle, weil sie gut für die Gesundheit und Immunabwehr sind. Sie sollten nur einmal gepresst sein, denn nur so bleiben die wertvollen mehrfach ungesättigten Fettsäuren und die Vitamine erhalten. Aus zweifach ungesättigten Fettsäuren kann der Organismus des Menschen dreifach ungesättigte Fettsäuren bilden.

Fettsäuren aus tierischen Fetten und Palmfette können die Bildung von  Kalkablagerungen in den Blutgefässen fördern.

Folgende Speisenöle sind  sehr wertvoll:

  • Erdnussöl
  • Olivenöl
  • Leinsamenöl
  • Rapsöl
  • Sesamöl
  • Traubenkernöl
  • Walnussöl

Ein paar Faktoren, warum die Speiseöle so wichtig sind: zur Aufnahme der fettlöslichen, lebenswichtigen Vitamine A, D, E und K, als Energiebatterien für den Körper und um die Verdauung zu fördern.

Fett spielt als Rückstand in der Gastronomie im Mittelpunkt der Entsorgung. Siehe dazu die verwandten Begriffe.

Verwandte Begriffe

Artikel mit Affinität

Tipps

                                   

Fett - ein Begriff der Rubrik Lebensmittel
Tags: Definition Fette, welche Produkte gehören zum Fett, woraus besteht Fett, Erklärung Fett, Was ist Fett, technischer Abbau von Fetten