Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen

Aktualisiert am: 15.09.2018
Außenansicht Gefängnismauer und Wachturm Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen im August 2017
Außenansicht Gefängnismauer und Wachturm Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen im August 2017

Die Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen war die zentrale Untersuchungshaftanstalt der Staatssicherheit der DDR von 1951 bis 1989 in Weißensee bzw. Hohenschönhausen. Sie befand sich damals in einem großen militärischen Sperrbezirk. Touristen finden in dem Ex-Kellergefängnis (Das ‚U-Boot') ein Angebot zur Geschichte der DDR und Berlins.    

Die ehemalige Haftanstalt wurde 1992 unter Denkmalschutz gestellt und ist inzwischen eine Stiftung öffentlichen Rechts. Sie ist Mitglied der Platform of European Memory and Conscience. Jedes Jahr besuchen ca. 400.000 Menschen die Gedenkstätte. Ehemalige Gefangene führen Interessierte über das weitläufige Gelände.

Gedenkstätte Berlin Hohenschönhausen Führung und Lage

Verwandte Artikel:

Hotels Berlin Hohenschönhausen Genslerstraße

Tipps

Kontakt Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

Genslerstraße 66
D-13055 Berlin

Tel.: 030 / 986082-30
Fax Direktion: 030 / 986082-464
Fax Besucherdienst: 030 / 986082-36

info@stiftung-hsh.de

Eintrag: Administration im September 2017