Geflügelklein
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Geflügelklein

Aktualisiert am: 29.06.2013
Geflügelklein sind kleinere Teile des Geflügels: Hals, Flügel, Kopf, Rücken und Füße sowie Innereien wie Herz, Magen und Leber.

Gemäß dem Lebensmittelrecht in Deutschland dürfen dem Geflügelklein keine Füße und Köpfe hinzugefügt werden. Diese (inzwischen auch Innereien und nicht so hochwertige Teile vom Geflügel) werden EU gefördert nach Afrika exportiert, überschwemmen dort den Markt und machen inländische Existenzen kaputt. Die Folgen sind allgemein bekannt. Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz unternimmt nichts dagegen, sondern rühmt noch den Exportfleiß der deutschen Landwirtschaft.

verwandte Begriffe

Tipps

                            

Geflügelklein - ein Begriff der Rubrik Lebensmittel
Copyright © HSI Hotel Suppliers Index Ltd