Gesetz zur Besteuerung von Schaumwein und Zwischenerzeugnissen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Gesetz zur Besteuerung von Schaumwein und Zwischenerzeugnissen

Aktualisiert am: 13.11.2016

Schaumweine sind gemäß Schaumwein- und Zwischenerzeugnissteuergesetz (SchaumwZwStG) Getränke, die in Flaschen mit Schaumweinstopfen, der durch eine besondere Haltevorrichtung befestigt ist, enthalten sind oder die bei + 20 Grad Celsius einen auf gelöstes Kohlendioxid zurückzuführenden Überdruck von 3 bar oder mehr aufweisen.

Schaumwein ist unter gewissen Vorraussetzungen nach

Winzer in Deutschland

Tipps

von der Steuer befreit.

Schaumwein- und Zwischenerzeugnissteuergesetz (SchaumwZwStG) - ein Begriff der Rubrik Recht