Kaffeesteuergesetz (KaffeeStG)
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kaffeesteuergesetz (KaffeeStG)

Aktualisiert am: 10.04.2014

Auszug aus dem Kaffeesteuergesetz (KaffeeStG) - Wichtig ist der Absatz 1(5)
 

  • § 1 Steuergebiet, Steuergegenstand
  • (1) Kaffee sowie in das Steuergebiet beförderte kaffeehaltige Waren unterliegen im Steuergebiet der Kaffeesteuer. Steuergebiet ist das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland ohne das Gebiet von Büsingen und ohne die Insel Helgoland. Die Kaffeesteuer ist eine Verbrauchsteuer im Sinn der Abgabenordnung.
  • (2) Kaffee sind Röstkaffee und löslicher Kaffee. Dies gilt auch, wenn der Kaffee Beimischungen mit einem Anteil von weniger als 100 Gramm je Kilogramm enthält.
  • (3) Röstkaffee ist gerösteter Kaffee, auch entkoffeiniert, aus Position 0901 der Kombinierten Nomenklatur.
  • (4) Löslicher Kaffee sind Auszüge, Essenzen und Konzentrate aus Kaffee, auch entkoffeiniert, aus Unterposition 2101 11 der Kombinierten Nomenklatur.
  • (5) Kaffeehaltige Waren sind Erzeugnisse, die in einem Kilogramm 10 bis 900 Gramm Kaffee enthalten.


Weitere Infos siehe Kaffeesteuer

Tipps


Kaffeesteuergesetz (KaffeeStG) - ein Begriff der Rubrik Recht
Kaffee verkaufen