Pfingsten Erklärung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Pfingsten Erklärung

Aktualisiert am: 04.05.2014
Der Begriff Pfingsten kommt aus dem griechischen Sprachbereich von pentekoste = fünfzigster Tag und wird 50 Tage nach Ostern gefeiert.

Das Pfingstfest wurde aus der jüdischen Tradition übernommen und war zunächst das Fest der Erstlingsfrüchte im Tempel (2. Mose 23, 16). Als christliches Fest wird Pfingsten erstmals im Jahr 130 nach Christi Geburt erwähnt.

Heute wird das Fest von der Kirche als Entsendung des Heiligen Geistes gefeiert. In der Apostelgeschichte wird erzählt, dass der Heilige Geist auf die Jünger herabkam, als sie sich zum Pfingstfest (jüdisch = Schawuot) in Jerusalem versammelten. Pfingsten wird auch in der christlichen Tradition als Gründung der Kirche angesehen. 

In Deutschland gab es in den Vergangenhiet Diskussionen darüber, ob der Feiertag zur Finanzierung der Pflegeversicherung abgeschafft werden soll. Zurzeit ist der Pfingstmontag in allen Bundesländern arbeitsfrei.

In der Branche der Gastronomie und Hotellerie werden die ersten wirklich schönen Tage des Jahres zum Anlass genommen, die Außensaison mit Biergärten etc. zu eröffnen. Hotels bieten spezielle Pfingstarrangements an, oft als verlängertes Wochenende.

Die Termine für die Pfingstferien in den nächsten Jahren sind einsehbar über
http://www.schulferien.org/Schulferien_nach_Ferien/Pfingstferien/pfingstferien.html

Pfingsten - ein Begriff der Kultur
Presseveröffentlichungen vornehmen

Tags: Pfingsten Bedeutung Erklärung, Pfingsten kindgerecht erklärt, Pfingsten Deutschland