Prädikatswein Definition
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Prädikatswein Definition

Aktualisiert am: 12.09.2013
Ein Prädikatswein trug die frühere Bezeichnung: Qualitätswein mit Prädikat, gemäß deutschen Weinrecht ist dies die höchste Qualitätsstufe bei deutschen Weinen, die da sind: Spätlese, Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein.

Spätlese heißt in Zukunft * Wein 'mit geschützten geographischen Angaben' (Abkürzung g.g.A.), die alte Bezeichnung Spätlese darf noch bis August 2010 beibehalten werden (Stand 08/2009).

Tipps


Tags: Definition
Prädikatswein, Erklärung Prädikatswein, Bedeutung Prädikatswein, Was ist
Prädikatswein

* gemäß EU Richtlinie, vom Bundestag im Juni 2009 übernommen


Prädikatswein - ein Begriff der Rubrik Wein
Anzeigen günstig schalten auf Hotelier.de