Was ist eine Kaltschaummatratze?
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Schaumstoffmatratze/ Kaltschaummatratze Vorteile Nachteile

Aktualisiert am: 24.08.2020

Schaumstoffmatratze als Kaltschaummatratze

Schaumstoff Matratzen bestehen heute aus einem Kaltschaum Matratzenkern, die durch die Art der Herstellung, ein entsprechendes Raumgewicht und der Stauchhärte eine hohe Qualität aufzeigen. Früher war das anders, weil billige Ware eine schlechte Haltbarkeit nach sich zog.

Was ist eine Kaltschaummatratze?

Kaltschaummatratzen werden aus Kaltschaum hergestellt werden. Dieser Kaltschaum wird aus Polyurethan produziert. Polyurethane wiederum werden aus Isocyanat hergestellt, das giftig ist. Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat verlautbaren lassen, dass man keine Bedenken bei der Verwendung von ausgehärtetem Polyurethan sieht, sogar nicht bei Lebensmitteln. Siehe hierzu Stellungnahme ‚XXXIX. Bedarfsgegenstände auf Basis von Polyurethanen'.

Kaltschaummatratze Vorteile Nachteile

Die Matratzen werden aus großen Schaumstoffblöcke hergestellt, die Matratzen werden dann daraus geschnitten. Der Kunststoff ist sehr beliebt, weil er flexibel ist und gut isoliert. Deshalb wird er auch gern für die Produktion von Kleidung, Möbeln und Kühlschrank-Isolierung eingesetzt. 

Vorteile: Heutzutage werden diese Matratzen bei guter Matratzenhöhe von Hotels gern eingesetzt, unter anderen wegen Geräuscharmut, guter Punktelastizität und gutem Rückstellungsverhalten bei Veränderung der Schlafposition. Die Kaltschaummatratzen passen sich also gut der Körperform. Nachteile: Die neuen Kaltschaummatratzen riechen etwas unangenehm - die Matratzen sollten also nach dem Auspacken erst ein paar Tage an dem offenen Fenster gut lüften. Die Atmungsaktivität der  Kaltschaummatratzen ist schlechter als bei den Federkernmatratzen. Weiterhin sind diese Matratzen nicht für Lattenroste mit einem Abstand der Latten von über 5 cm geeignet. 

Was ist besser Kaltschaummatratze oder Federkernmatratze?

Sicherlich sind heutzutage beide Matratzenarten für einen Kauf geeignet, wenn nicht zu den billigsten Modellen gegriffen wird. Kaltschaummatratzen sind aber eher günstiger als die Federkernmatratze. Wer viel schwitzt, kauft aber besser die Federkernmatratze wegen der besseren Atmungsaktivität der Schlafunterlage. Gewerbliche Betriebe tätigen wegen der häufigen Lastwechsel bei der Federkernmatratze eine gute Investition.  

Schaumstoffmatratze bzw. Kaltschaummatratze kaufen

Stellen Sie eine Preis- oder Produktanfrage für Schaumstoffmatratzen oder andere Matratzen: Lieferanten anklicken, Anfrage schreiben - dieser Service ist gemäß AGB kostenlos.

Tipps

Schaumstoffmatratze - ein Begriff der Rubrik Ausstattung

Tags: Was ist Kaltschaummatratze, Was bedeutet Kaltschaummatratze? Schaumstoffmatratze nach Maß, Test, Zuschnitt