Thermoelektrische Reinigungsverfahren TEP - TOP - Clean®
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Thermoelektrische Reinigungsverfahren TEP - TOP - Clean®

Erstellt am: 29.04.2011 Aktualisiert am: 23.11.2016

TEP - TOP - Clean® ist gemäß Merkblatt werterhalt.org ein speziell und ausschließlich für die Intensivreinigung von textilen Bodenbelägen entwickeltes System bei der Zimmerreinigung. Der lose aufliegende oder leicht anhaftende Schmutz wird mit einem Bürstsauger (siehe Eintrag bürstsaugen) abgesaugt. Im Anschluss an die Vordetachur wird ein  umweltschonendes Enzym gleichmäßig auf den Textilbelag aufgetragen.

Durch den eigentlichen Reinigungsvorgang wird der Schmutz gelöst und von einem speziellen Reinigungskissen aufgenommen. Hier sorgt die Innenkonstruktion der Reinigungsmaschine mit einer unikat hinterlegten Umdrehungszahl für einen konstanten Wärmeaufbau (Thermoelektrik) von ca. 30 ° C. Abschließend wird der Textilbelag mit einem Bürstsauger abgesaugt.

Dieses Verfahren hinterlässt keine chemischen Rückstände im textilen Bodenbelag, das Wiederanschmutzungsverhalten wird in Folge nicht gefördert. Der Teppichboden ist nach Behandlung sofort begehbar. Durch den extrem geringen Wasserverbrauch unterstützt dieses Verfahren die Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.

Thermoelektrische Reinigungsverfahren TEP - TOP - Clean® - ein Reinigungsverfahren der Unterhaltsreinigung- ein Begriff der Rubrik Hygiene

Thermoelektrische Reinigungsverfahren TEP - TOP - Clean®

TEP - TOP - Clean® ist gemäß Merkblatt werterhalt.org ein speziell und ausschließlich für die Intensivreinigung von textilen Bodenbelägen entwickeltes System bei der Zimmerreinigung. Der lose aufliegende oder leicht anhaftende Schmutz wird mit einem Bürstsauger (siehe Eintrag bürstsaugen) abgesaugt. Im Anschluss an die Vordetachur wird ein  umweltschonendes Enzym gleichmäßig auf den Textilbelag aufgetragen.. Durch den eigentlichen Reinigungsvorgang wird der Schmutz gelöst und von einem speziellen Reinigungskissen aufgenommen. Hier sorgt die Innenkonstruktion der Reinigungsmaschine mit einer unikat hinterlegten Umdrehungszahl für einen konstanten Wärmeaufbau (Thermoelektrik) von ca. 30 ° C. Abschließend wird der Textilbelag mit einem Bürstsauger abgesaugt.. Dieses Verfahren hinterlässt keine chemischen Rückstände im textilen Bodenbelag, das Wiederanschmutzungsverhalten wird in Folge nicht gefördert. Der Teppichboden ist nach Behandlung sofort begehbar. Durch den extrem geringen Wasserverbrauch unterstützt dieses Verfahren die Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit.. Thermoelektrische Reinigungsverfahren TEP - TOP - Clean® - ein Reinigungsverfahren der Unterhaltsreinigung- ein Begriff der Rubrik Hygiene.
hotelier.de