Gesetzesgrundlagen Tiefkühlkost
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Tiefkühlkost Großhandel/Hersteller

Aktualisiert am: 26.02.2019

Tiefkühlkost sind tiefgekühlte Lebensmittel -  u. a. Backwaren, Fisch und Fischerzeugnisse, Fleischerzeugnisse, teilweise als Convenience Produkte hergestellt. Tiefkühlkost wird auch kurz als TKK oder TKK Ware bezeichnet und darf nicht kälter als -18 °C gelagert werden.

Maßgeblich ist die Verordnung über tief gefrorene Lebensmittel ->bundesrecht.juris.de/tlmv/index.html. Darin heißt es auszüglich:

(1) Tiefgefrorene Lebensmittel im Sinne dieser Verordnung sind Lebensmittel, die

1.   einem geeigneten Gefrierprozess (Tiefgefrieren) unterzogen worden sind, bei dem der Bereich der maximalen Kristallisation entsprechend der Art des Lebensmittels so schnell wie nötig durchschritten wird, mit der Wirkung, dass die Temperatur des Lebensmittels an allen seinen Punkten nach der thermischen Stabilisierung mindestens minus 18 Grad C beträgt, und

2.  mit einem Hinweis darauf, dass sie tief gefroren sind, in den Verkehr gebracht werden.

(2) Speiseeis unterliegt nicht den Vorschriften dieser Verordnung.

Tiefkühlkost Hersteller/Großhandel

Kostenlos Anfragen stellen: 

Verwandte Begriffe

Tipps

Tiefkühlfisch  19.11.2013 - ein Begriff der Lebensmittel
Anzeigen schalten auf www.hotelier.de