Trans Fettsäuren (Margarine, Vorkommen)
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Trans Fettsäuren (Margarine, Vorkommen)

Aktualisiert am: 28.11.2013
Trans-Fettsäuren beinhalten Fettsäuren mit konfigurierten Kohlenstoff-Doppelbindungen.

Sie gelangen speziell über industriell produzierte Nahrung in die menschliche Ernährung und entstehen bei der Härtung von Pflanzenöl, das z.B. für die Produktion von Margarine verwendet wird.

Trans Fettsäuren Gefahren
Sie stehen im Verdacht, den Gehalt von LDL-Cholesterin im Blut zu erhöhen, was wiederum die Erhöhung des Risikos von Herzkrankheiten wie Arteriosklerose und Herzinfarkt nach sich ziehen kann. Eine interessante Erhebung zu dem Thema ist: Trans-Fettsäuren im Essen

Trans Fettsäuren Margarine
Bei der Margarineherstellung betrug der Anteil der trans-Fettsäureester in den Glyceriden bis zu 20 Prozent. Das lag an der unvollständigen Fetthärtung. Heute sind durch verbesserte Herstellungstechniken fast vollständig hydrierter Produkte mit weit geringerem Anteil (ca. drei Prozent) erhältlich.

Verwandte Begriffe

Tipps

                         

trans-Fettsäuren - ein Begriff der Lebensmittel
Bekannt werden in der Hotellerie/Gastronomie

Tags: welche Produkte haben Trans Fettsäuren, woraus bestehen Trans Fettsäuren