Weinbegriffe
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Weinbegriffe

Aktualisiert am: 24.01.2017

Anbei finden Sie eine Liste der deutschen Weinbegriffe

Begriffe der Weinwelt A bis Z

  • Der Weinbegriff Abstich ist eher für den Winzer von Relevanz, während
  • Bacchus Wein auch vom Konsumenten gewusst wird.
  • Branntwein ist der 'schafe' Weinextrakt.
  • Ohne Wein kein Champagner.
  • Ein Crachoir ist dann wieder nur einer der Weinbegriffe, der vom Fachmann benutzt wird.
  • Der Weindekanter ist ein beliebtes Gerät zur Weinverkostung.
  • Die Degustation wird langsam Bestandteil des allgmeinen Sprachgebrauches.
  • G.g.A. und andere Herkunftsbezeichnungen soll auch Weinprodukte schützen.
  • Grad Oechsle ist einer der Weinbegriffe für den Weinfachmann, der vor der Ernte die Traube prüfen will.
  • Kabinettweine sind trotz der neuen Herkunftsbegriffe in aller Munde.
  • Die Prowein ist Deutschlands größte Weinmesse.
  • Rotwein ist einer der wichtigsten Weinnegriffe und buchstäblich fast in aller Munde, Sekt wird zu Weihnachten und Silvester besonders viel getrunken. Beim
  • Tannin ist dann eher wieder der Weinkenner gefragt. 
  • Ein Großteil des Weines wird inzwischen über Wein Internet Shops abgesetzt. Die
  • Wein Sensorik muss man lernen. Wird nicht nur über Weinschulen, sondern auch
  • Weinbaubetrieben vermittelt.
  • Weinbaugebiet Beaujolais
  • Die Weinbeere kennt wirklich jeder, dagegen ist die
  • Weinfeder eV ein Projekt mit hervorragender pdf Zeitung und nur für den Weinkenner und Gourmet.
  • Weingläser gibt es in 1000 Formen und Variationen.
  • Weinkarten müssen inspirieren und sind ein weiterer Marketingsansatz für das gute Restaurant.
  • Weinjahre sind interessant für die Preisbildung am Markt. Einen
  • Weinkeller hingegen hätte jeder gern, zumindest in der Gastronomie. Das
  • Weinklima ist entscheidend für die Weinqualität. Wenn schon keinen Weinkeller, dann hat der Gastronom mit entsprechendem Angebot einen Weinklimaschrank.
  • Weinköniginnen sind ein Thema für sich. Der
  • Weinmarkt ist gemäß den Weinjahren großen Schwankungen unterworfen. Den Weinbegriff
  • Weinrebe kann dem Allgemeinwissen zugeschrieben werden, das
  • Weinrecht hingegen gehört zu den Weinbegriffen des absoluten Weinfachmannes. Die
  • Weintraube kennt jedes Kind und der
  • Weißwein gehört zur Trinkkultur wie das Bier. Der
  • Zechwein ist ein Wein Begriff des Gastronomen, der Gäste mit Geschmack schnell los werden möchte:-).

Weinbegriffe in Artikeln

Weinbaubertiebe Deutschland

Tipps zum Thema Wein Begriffe

Synonym: Fachbegriffe Wein, Wein Begriffe, Ratgeber Wein, Wein Lexikon

Wein Begriffe - Rubkrik Wein
Tipp Stellenanzeigen veröffentlichen