Zentraleinkauf Definition, Aufgaben & Vorteile
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Zentraleinkauf Definition, Aufgaben & Vorteile

Aktualisiert am: 12.01.2015

Zentraleinkauf Definition

Der Zentraleinkauf ist die Zusammenfassung von Angebotsnachfrage zur Erreichung von Einkaufsvorteilen für einzelne Konzerne oder Dachorganisationen für kleinere Firmen.

Zentraleinkauf Aufgaben & Vorteile

Bei Konzernen mit hohem Einkaufsvolumen ist der Einkauf in der Regel ein organisierter Unternehmensbereich, der zur Bündelung der Einkaufsmacht zentral für alle Werke bzw. Niederlassungen des Unternehmens als zentraler Einkauf vorgenommen wird. Die Steuerung des Prozesses wird von der Zentralregulierung vorgenommen (siehe unten). Kleinere Firmen wenden sich zur Erreichung desselben Zieles an so genannte Einkaufsgesellschaften. Eine Einkaufsgesellschaften in der Hotellerie ist z.B. die HGK Hotel- und Gastronomie-Kauf e.

Sie machen keinen Zentraleinkauf und wollen trotzdem mit

News zum Thema

Verwandte Begriff im Lexikon

Tipps

Zentraleinkauf - ein Begriff der Rubrik Wirtschaft
Bekannt werden in der Branche der Hotellerie/Gastronomie

Keywords: Definition Zentraleinkauf, Was ist  Zentraleinkauf, Zentraleinkauf Firmen, Zentraler Einkauf, Zentraleinkäufer

Synonym Zentraleinkauf: Einkaufsbündelung, Einkaufsabwirklung