Miele präsentiert zum 40-Millionen-Jubiläum zwei Staubsauger-Aktionsmodelle
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Miele präsentiert zum 40-Millionen-Jubiläum zwei Staubsauger-Aktionsmodelle

05.02.2010 | Miele & Cie. KG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zu Jahresbeginn meldet Miele ein spektakuläres Jubiläum: 40 Millionen Staubsauger, die weltweit für Sauberkeit im Haus sorgen, hat das in Gütersloh beheimatete Familienunternehmen seit 1927 produziert. Zu diesem Anlass offeriert Miele seinen Kunden zwei attraktiv ausgestattete Sondermodelle, den „S5 Premio” und den „S5 Premio plus”

S5 Premio und S5 Premio plus sind Aktionsmodelle, mit dem Miele das Jubiläum des 40-millionsten Staubsaugers feiert.
S5 Premio und S5 Premio plus sind Aktionsmodelle, mit dem Miele das Jubiläum des 40-millionsten Staubsaugers feiert.

Seit mehr als 80 Jahren beweisen die von Miele entwickelten und gefertigten Staubsauger immer wieder, dass sie höchste Ansprüche an Leistung, Qualität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit erfüllen. Ebenso hohen Wert legt das Unternehmen auf den Komfort, von der Bedienung des Gerätes über die Reinhaltung der Raumluft beim Saugen bis zur Entsorgung des Staubbeutels. All dies garantieren auch die beiden aktuellen Sondermodelle, die über eine Maximalleistung von 2200 Watt verfügen.   
    
Der optimale Reinigungserfolg hängt indes nicht an der Wattleistung allein, sondern vor allem am Zusammenspiel von Gehäusekonstruktion, Luftführung sowie der Umsetzung der Gebläseleistung durch die Bodendüse. Für die besonders schonende Reinigung empfindlicher Parkettböden bietet Miele darüber hinaus die Bodendüse „Parquet Twister” mit ihrer besonders weichen Borstenkranzmischung aus Kunstfasern und Naturhaar.

Dieses ansonsten aufpreispflichtige Zubehörteil zählt bei den beiden Jubiläumsmodellen zum Serienumfang. Die zum „S5 Premio Plus” gehörende XL-Ausführung dieser Düse reinigt größere Bodenflächen sogar bis zu 20 Prozent schneller.

Um zu verhindern, dass Teile der aufgesaugten Staubpartikel über die Abluft des Saugers in die Raumluft geblasen werden, arbeitet das Air-Clean-Filtersystem von Miele mit bis zu zwölf Filterstufen, verteilt auf die drei Abschnitte Staubbeutel, Motorschutz und Abluftfilter. So besitzt der „HyClean”-Staubbeutel von Miele neun Lagen aus einem eigens entwickelten Spezialvlies, dessen feinporiges Material mehr Feinstaub und sonstige Kleinstpartikel zurückhält als herkömmliche Staubbeutel.

Eine stabile Spezialfolie im Beutel verhindert darüber hinaus, dass scharfkantige Gegenstände das Material beschädigen und damit durchlässig machen können. Der volle Beutel ist leicht zu entnehmen und wird mit dem Restmüll entsorgt. Ein Hygieneverschluss verschließt beim Öffnen des Saugerdeckels automatisch den Beutel und stellt sicher, dass bei der Entnahme alle Staubpartikel im Beutel bleiben.

Als Abluftfilter stehen drei Systeme zur Verfügung: Erstens der „Super Air Clean Filter” (Serienausstattung beim „S5 Premio”) mit effektiver Filterwirkung für normale Ansprüche. Zweitens der „Active Air Clean Filter”, der zusätzlich unangenehme Gerüche neutralisiert. Und drittens der für Allergiker empfehlenswerte „Active HEPA-Filter”, der die Ausblasluft so sauber filtert, dass sie reiner ist als die Raumluft selbst und mit seiner Aktivkohleschicht auch Gerüche zurückhält (HEPA = High Efficiency Particulate Airfilter). Dieser Filter zählt zur Serienausstattung des „S5 Premio plus”.  

Die besondere Wirkung des Miele-HEPA-Filters haben mehrere neutrale Gutachter bestätigt. Alle Staubsauger der Miele-Baureihen „S4” und „S5”, die mit dem „Active HEPA Filter” ausgestattet sind, tragen das TÜV-Siegel „Für Allergiker geeignet” und sind laut TÜV-Gutachten in der Lage, die Feinstaubbelastung der normalen Raumluft zu reduzieren. Davon unabhängig, bescheinigte ein Gutachten des renommierten Technischen Prüfdienstleisters DMT in Essen diesen Miele-Staubsaugern eine Zertifizierung nach HEPA-Klasse 12 (absolute Dichtheit).

„Nach allen uns vorliegenden Erkenntnissen bietet das von Miele verwendete Staubbeutel-Filter-System ein optimales Maß an Staubaufnahme und Lufthygiene”, resümiert Martin Melzer, Leiter des Miele-Geschäftsbereichs Wäsche- und Bodenpflege Intenational (WBI). Insbesondere komme ein Verzicht auf den Staubsaugerbeutel für das Unternehmen Miele derzeit nicht in Betracht.

Melzer: „Die nach heutigem Stand der Technik unvermeidbaren Abstriche bei Reinigungsleistung und Lufthygiene - vor allem bei der Entleerung und Reinigung des Staubsammelbehälters - wären mit der Miele-Qualitätsphilosophie nicht vereinbar.”

In diese Richtung weisen auch die zahlreichen Top-Platzierungen bei unabhängigen Produkttests der Stiftung Warentest und vergleichbaren Einrichtungen anderer Ländern. In Deutschland erreichten die Geräte der Miele-Baureihe EcoLine in den Jahren 2007 bis 2009 jeweils Platz eins in der Gesamtwertung.

Auch in Ländern wie Australien, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Norwegen oder Österreich brachte die bewährte Miele-Technik serienweise Testsiege. WBI-Chef Melzer: „Dass Miele bei den Haushaltstaubsaugern nicht nur Qualitäts-, sondern auch Marktführer in Europa ist, kommt eben nicht von ungefähr.”

Tipps


Sie wollen mehr über das Unternehmen erfahren?
Klicken Sie in den Lexikon Miele Eintrag  HIER


Kontakt:
Miele & Cie. KG Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05241/89-1953 bis -1956
Fax : 05241/89-1950
presse@miele.de">presse@miele.de

Andere Presseberichte