Software as a Service SaaS - ein innovatives Geschäftsmodell
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Software as a Service SaaS - ein innovatives Geschäftsmodell

10.12.2010 | Hotelier.de
SaaS ist die Abkürzung für Software as a Service und ist ein Software-Verkaufs-Modell, das die Software als Dienstleistung mit Internettechniken anbietet
Festplatte Ade? Software as a Service kann es für einige Bereiche realisieren
Festplatte Ade? Software as a Service kann es für einige Bereiche realisieren
SaaS ist die Abkürzung für Software as a Service und ist ein Software-Verkaufs-Modell, das die Software als Dienstleistung mit Internettechniken anbietet.

Gewöhnlich erwirbt man mit dem Kauf einer Software eine Lizenz zur Nutzung dieser Software. Der Kunde erwirbt die Software aber nicht, sondern nur deren Nutzung, die mit der Installation erwirkt wird. Der Käufer muss die Hardware haben, damit die Software genutzt werden kann. Der Käufer hat aber alle Probleme, die bei der Anschaffung, Installationen und Aktualisierungen der Hardware auftreten, selbst zu lösen.

Bei der Dienstleistung Software as a Service wird die Software bei dem jeweiligen Anbieter betrieben. Der Käufer benötigt nur noch eine minimale Hardware-Infrastruktur für den Zugriff auf die bereitgestellte Software: PC oder Notebook mit Internet, das einen Webbrowser besitzt und keinen Speicherplatz benötigt. Dies wird als Thin Client bezeichnet.

Vorteil dieser Lösung ist es, dass der Kunde sich nicht um den Betrieb der EDV-Umgebung Sorgen machen muss.

Nachteile liegen in der Abhängigkeit zum Dienstleister und in den Vertragslaufzeiten. Ohne Internetanbindung ist oft kein Arbeiten mit der SaaS-Anwendung möglich.  Unter bestimmten Umständen ist auch eine Offline-Nutzung möglich und zwar mit den Rich Internet Applications auf dem Desktop.

Ein weiterer Nachteil könnte in der Datenübertragung liegen - sie setzt die Übertragungsgeschwindigkeit der Daten einer Firma herunter. Größere Firmen können dies Problem mit einem leistungsfähigen Intranet lösen.

Der größte Knackpunkt liegt in Daten, die sicherheitsrelevant sind (z.B. personenbezogene mit rechtlichen Hintergrund) - wer vertraut diese Daten einem Dritten an? Hier greift man am besten zu Lösungen mit Zertifizierung nach ISO 27001, die Partner garantiert, die nach dem IT-Grundschutz durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI]) definiert sind.

Buchtipp Libri: Software as a Service - ein innovatives Geschäftsmodell

Buchtipp Amazon: Software-as-a-Service: Anbieterstrategien, Kundenbedürfnisse und Wertschöpfungsstrukturen

                           

Software as a Service - ein Fachbegriff der Technik