100 Jahre Franke: Vier Unternehmer - zwei Familien — eine Schweizer Erfolgsgeschichte
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

100 Jahre Franke: Vier Unternehmer - zwei Familien — eine Schweizer Erfolgsgeschichte

10.02.2011 | Franke Artemis Management AG
Was vor 100 Jahren als „Spenglerei Hermann Franke“ in Rorschach (SG) begann, ist heute - drei Generationen später - eine globale Schweizer Unternehmensgruppe mit 70 Gesellschaften und rund 11‘000 Mitarbeitern. Franke, deren Produkte in über 100 Millionen Haushaltsküchen genutzt werden, geht zum 100. Geburtstag eine enge Kooperation mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH Zürich) ein. Neben der Vergabe von zwei Stipendien, die „Franke – ETH Zürich Excellence Scholarships“, unterstützt das Unternehmen auch den Strategischen Fonds der ETH Zürich. Ferner sind verschiedene Festivitäten geplant, unter anderem ein Event für in- und ausländische Gäste in Luzern und ein Mitarbeiter-Anlass am Franke Hauptsitz in Aarburg
Kaum ein Schweizer Unternehmen ist in den letzten Jahrzehnten so gewachsen wie die Franke Artemis Group. Durchschnittlich drei Unternehmen pro Jahr wurden in den letzten eineinhalb Jahrzehnten akquiriert und stets aus selbst erarbeitetem Cash Flow finanziert. Gelebtes Unternehmertum, in Herausforderungen Chancen zu erkennen und diese umzusetzen sowie den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen, sind laut CEO und Inhaber Michael Pieper die Erfolgsfaktoren der hundertjährigen Geschichte von Franke.

Innovationen zum Jubiläum
2011 setzt Franke mit zahlreichen Jubiläumsprodukten weitere technologische Meilensteine. Die multifunktionale Haushaltsspüle „Centinox“ ist nur ein hervorragendes Beispiel dafür. Edles Design, perfekte Verarbeitung und durchdachte Anwendungen reflektieren die Kundennähe, die bei Franke seit 100 Jahren im Zentrum steht.

ETH-Scholarships und Investition in Strategischen Fonds der ETH
Gut ausgebildete Mitarbeiter machen den Unterschied: davon ist Michael Pieper überzeugt. Franke fördert Talente – auch an der ETH Zürich. Durch eine Investition in das Excellence Scholarship and Opportunity Programme sowie in den Strategischen Fonds verstärkt die Franke Artemis Group nicht nur die wertvolle Zusammenarbeit mit einer der weltweit renommiertesten Hochschulen, sondern leistet auch einen wesentlichen und wirkungsvollen Beitrag zur Weiterentwicklung des Forschungs- und Wirtschaftsstandortes Schweiz.

Wichtige Jubiläumsanlässe
„Der Kunde entscheidet über Erfolg oder Misserfolg“ so Michael Pieper. „Wir sind stolz darauf, dass einzelne Kundenbeziehungen seit bald einem halben Jahrhundert bestehen. Dies auch dank der Leidenschaft, mit der unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles tun, damit der Kunde zufrieden ist und bleibt. Deshalb freue ich mich, im Rahmen unseres Anlasses in Luzern und des Mitarbeiterfestes in Aarburg allen danke sagen zu können.“

Im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) findet ein grosser Festakt mit einem Konzert des Luzerner Sinfonieorchesters für Kunden und Geschäftspartner statt. Ebenso findet in Aarburg ein grosses Fest für alle Schweizer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt. Im Verlaufe des gesamten Jahres werden aber auch in den über 70 Gesellschaften lokale Anlässe organisiert. Franke versteht die erfolgreiche Unternehmensgeschichte als Fundament und als Verpflichtung für die Zukunft. Die spannende Geschichte des Konzerns wird ab Mai 2011 im Franke Museum gezeigt.

Weitere Aktivitäten Zum Beginn des Jubiläumsjahrs 2011 tritt die Franke Artemis Group auch dem United Nations Global Compact bei. Damit verpflichtet sich das Unternehmen, die zehn Grundsätze des Global Compact zu beachten und zu deren Weiterverbreitung beizutragen.

Die industriellen Tätigkeiten der Franke Artemis Group umfassen Franke Kitchen Systems Group und Franke Commercial Systems Group. Franke Kitchen Systems Group ist der weltweit führende Anbieter von Küchensystemen (Spülen, Abzugshauben, Armaturen, Herdmulden, Öfen etc.). Franke Commercial Systems Group umfasst Franke Foodservice Systems (Küchensysteme und Dienstleistungen für Quick- Service-Restaurants), Franke Washroom Systems (Waschraum- und Sanitärsysteme im öffentlichen und halböffentlichen Bereich), Franke Coffee Systems mit einem breiten Produktprogramm von vollautomatischen, professionellen und semi-professionellen Kaffeemaschinen, Franke Beverage Systems (Getränketechnik) sowie die Industrietechnik.

Die Franke Artemis Group beschäftigt weltweit rund 11‘000 Mitarbeiter und ist mit über 70 Tochtergesellschaften in mehr als 40 Ländern verankert. Die Franke Artemis Group erwirtschaftete im Jahr 2009 einen konsolidierten Umsatz von CHF 2.4 Milliarden. Die Franke Artemis Group bewirtschaftet zudem ein umfangreiches Immobilienportfolio (Franke Artemis Real Estate Group) in der Schweiz und im Ausland und hält diverse strategische Beteiligungen an börsenkotierten Schweizer Unternehmen (Franke Artemis Asset Management Group).


Weitere Informationen:
Natascha Widmer
Franke Artemis Group
Corporate Communications

Tel. +41 62 787 38 69 / +41 79 771 90 73
natascha.widmer@franke.com">natascha.widmer@franke.com

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert