Greif Textile Mietsysteme steht auch in schwierigen Zeiten für eine stabile Wäscheversorgung
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Greif Textile Mietsysteme steht auch in schwierigen Zeiten für eine stabile Wäscheversorgung

17.05.2011 | Büro für Textiltechnische Beratung
Planungssicherheit statt Preisexplosion : Der stark gestiegene Baumwollpreis und die Knappheit des Rohstoffs haben Hoteltextilien in den vergangenen Monaten sehr verteuert. Hoteliers mit eigener Wäscheversorgung können die Wäschekosten nicht mehr klar kalkulieren und ihre Warenbestände nicht mehr sicher stellen. Der textile Mietsysteme von Walter Greif bietet Abhilfe und schafft Planungssicherheit. Er garantiert einem Hotel die pünktliche Übergabe der benötigten Wäsche - in ausreichender Menge und hoher Qualität

Der textile Mietservice von Walter Greif garantiert jederzeit eine einwandfreie Hotelwäsche — vor allem in Zeiten der gestiegenen Baumwollpreise und Rohstoffknappheit; Bildquelle Büro für Textiltechnische Beratung
Der textile Mietservice von Walter Greif garantiert jederzeit eine einwandfreie Hotelwäsche — vor allem in Zeiten der gestiegenen Baumwollpreise und Rohstoffknappheit; Bildquelle Büro für Textiltechnische Beratung
Baumwolle ist seit Herbst 2010 ein rares und teuer gehandeltes Gut geworden. Von dieser Entwicklung sind Hoteltextilien direkt betroffen. Der Preis für Frottierwaren, Bett- und Tischwäsche  ist bis zu sechzig Prozent gestiegen. Die Verfügbarkeit der Waren ist gesunken. Lieferverzögerungen sind inzwischen normal, mit einer Beruhigung der Situation ist vorerst nicht zu rechnen.

„Diese Entwicklung hat Hotels und Restaurants mit einer eigenen Wäscheversorgung hart getroffen.“ erklärt Helmut Börner, Verkaufsleiter bei Greif Textile Mietsysteme. „Ihre Textilbestände sind drastisch gefallen, Qualitätsstandards mussten mangels Ersatz gesenkt werden. Gleichzeitig haben die gestiegenen Preise die Planungen aus dem Lot gebracht. Darunter leiden die Gewinne.“

Wäscheverknappung – nein danke!
Im Gegensatz dazu steht das Konzept des textilen Mietservice von Walter Greif. Es  garantiert dem Hotelier Planungssicherheit und eine gesicherte Textilversorgung. „Wir bevorraten große Warenbestände für unsere Kunden, um Hotels und Restaurants jederzeit mit einer ausreichenden Wäschemenge ausstatten zu können.“  führt Börner aus. Selbst kurzfristige Bedarfe für Veranstaltungen können dank des großen Wäschepools binnen Kurzem geliefert werden. Die Ware ist dabei stets in einer einwandfreien Qualität.

Eine weitsichtige Beschaffungspolitik der Augsburger ist außerdem der Garant für eine hohe Güte der Textilien. Statt kurzfristiger Bedarfsdeckung setzt das Unternehmen auf eine langfristige Zusammenarbeit mit europäischen Herstellern. „Wenn eine Ware nicht mehr unseren Qualitätsanforderungen entspricht, sortieren wir sie aus.“ bestätigt Börner. „So haben unsere Kunden immer eine top-gepflegte Wäsche. Und das macht gerade in schwierigen Zeiten den Unterschied.“
 
Über Greif Textile Mietsysteme im Lexikon lesen

Weitere Informationen erteilt:
Walter Greif GmbH
Herr Helmut Börner
Sterzinger Str. 7
86165 Augsburg

Tel: +49 (0) 0821 -79071 – 0
hb@mietwaesche.de">hb@mietwaesche.de

Links