Mit starken Argumenten an die Intergastra - neu: Kaffeevollautomat Schaerer Coffee Prime (modulare Bauweise)
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Mit starken Argumenten an die Intergastra - neu: Kaffeevollautomat Schaerer Coffee Prime (modulare Bauweise)

16.01.2012 | Schaerer Deutschland GmbH
Lonsee-Urspring, 11.01.2012 - Am 11.02.2012 eröffnet die Intergastra - die internationale Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie, Catering, Konditorei und Café - wieder ihre Pforten. Mit der Coffee Art, Coffee Vito und der Coffee Joy gibt es am Schaerer-Stand bewährte Kaffeevollautomaten für Kaffeespezialitäten zu sehen. Zudem können die Besucher an der Intergastra unsere neueste Entwicklung die Schaerer Coffee Prime kennenlernen
Kaffeevollautomat von Schaerer
Kaffeevollautomat von Schaerer
Schrittweise ausbaubar
Die Neuheit von Schaerer ist ideal für jene, die bei der Getränkequalität, aber nicht bei den Investitionen ganz oben einsteigen wollen. Denn dank ihrer modularen Bauweise kann die Coffee Prime auch nachträglich problemlos ausgebaut und Investitionen somit schrittweise und je nach Bedarf getätigt werden. Das schont das Budget und macht die Investition zukunftssicher. Zu den Nachrüst-Optionen gehören unter anderem Zahlungssysteme, eine zweite Mühle und zwei Pulversysteme. So kann auf einfache Weise das Getränkeangebot erweitert und diversifiziert werden.

Keine Chemie, tiefer Stromverbrauch
Bei der Schaerer Coffee Prime überzeugen aber nicht nur die geringen Investitionskosten, sondern auch der ökologische und kostensparende Betrieb. Ein Grund dafür ist ein kompaktes Einweg-Konzept für das Frischmilchsystem. Die milchführenden Komponenten werden einfach ausgewechselt statt gereinigt. Chemische Reinigungsmittel für das Frischmilchsystem sind somit nicht mehr nötig. Die milchführenden Komponenten können recycelt werden. Zudem ist die Coffee Prime mit einer Reihe von Stromsparmassnahmen ausgestattet:  Der Standby-Modus sorgt für einen energieschonenden Betrieb und kommt mit weniger als einem halben Watt aus.
 
"TouchIT" ? das ideale Bedienpanel
Mit "TouchIT" hat Schaerer ein Touchscreen-Bedienpanel, sowohl für die Bedienung durch das Personal als auch in der Selbstbedienung, entwickelt. Dem Gast bietet es eine einfache Getränkewahl und dem Betreiber eine exzellente visuelle Benutzerführung bei der Bedienung und Reinigung.  Für die Benutzeroberfläche stehen verschiedene Designs zur Auswahl. Im Wartebetrieb kann der Bildschirm für Werbebotschaften wie Aktionen oder Neuheiten genutzt werden. Es ist derzeit mit der Coffee Art und der Coffee Art Plus - und jetzt auch neu bei der Coffee Prime - erhältlich.

Für jedes Bedürfnis die richtige Maschine
Schaerer verfügt über weitere Modelle für jedes Leistungsspektrum zwischen 30 und 300 Tassen pro Tag. Zusammen mit zahlreichen Beistellgeräten und Systemen bilden sie die Basis für individuelle Kaffeemaschinenlösungen.

Schaerer an der Intergastra:
Halle 5 / Stand-Nr. 5B31 (11.?15. Februar 2012)

Links

Andere Presseberichte