Messeneuheiten Stuhlfabrik Schnieder GmbH
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Messeneuheiten Stuhlfabrik Schnieder GmbH

01.02.2012 | Silvia Rütter Kommunikation
Messeschönheiten - Neue Modelle - Erweiterung von Serien
Sessel Cadiz, Bildquelle Silvia Rütter Kommunikation
Sessel Cadiz, Bildquelle Silvia Rütter Kommunikation
Hocker Tim
Hocker Tim
Bank
Bank
Lüdinghausen. Sie stehen auf vier festen Beinen, einer aufgelegten Schallplatte gleicht die Sitzfläche, und selbstbewusst ecken die "Knie" heraus, während sich der gebogene Rücken schwungvoll ins Zeug legt: Das ist das Charakteristikum der YounG line der Stuhlfabrik Schnieder. Nach der erfolgreichen Einführung von Stühlen und Tischen bereichert jetzt auch einen super bequemen Barhocker die Familie.

Durch die ergonomisch geformte Rückenstütze sowie die gebogene Rückenlehne aus stabilem Formsperrholz hält man es gut und lange auf ihm aus - einfach ein bisschen hin- und herwippen, und die Wirbelsäule bleibt schön entspannt! In der Seitenansicht (s. Bild) sieht man deutlich, wie vorteilhaft der Rücken geformt ist. Übrigens werden sämtliche gebogenen Bestandteile von Schnieder-Möbeln noch traditionell "unter Dampf" weichgekocht und dann geformt. So erhalten sie ihre besondere Stabilität und Langlebigkeit, die Kunden sehr zu schätzen wissen. Für zusätzlichen Sitzkomfort sorgen die umlaufenden Fußrasten aus Edelstahlrohr.  

Der Stuhlsessel "Cadiz" ist der neue Stern am Himmel für die gehobene Gastronomie und Hotellerie. Durch seine elegante, in sich geschlossene Form und die großzügige Polsterung kann er gut auffällige Polsterstoffe vertragen, so wie hier ein besticktes Kunstleder, das sich durch seinen zarten Puderton besonders nobel in Szene setzt. Auf Wunsch kann das sep0arat aufgelegte Polster auch farbig abgesetzt werden.
 
Bei begrenztem Platzangebot empfiehlt sich die Bank 40871, die an bayerische Bierzelte erinnert. Selbstverständlich ist sie auch in anderen Mustern zu haben. Clou Nummer 1: Durch die spezielle Unterkonstruktion kann die Bank endlos lang gestaltet werden und bietet so viele Sitzgelegenheiten auf kleinstem Raum. Clou Nr. 2: Die Rückenlehne ist gesteckt.

Eine ergonomisch abgewinkelte, lackierte Stahlkonstruktion wird zwischen Sitzfläche und einer darunter liegenden Verstärkungsebene eingeklemmt und erhält somit eine besondere Stabilität - für den Fall, dass mal etwas kräftiger gefeiert wird. Schnieder auf den nächsten Messen: Intergastra Stand 4B64, Nordgastro Husum Stand 1 B01, Internorga B5 405.

Stuhlfabrik Schnieder GmbH
Industriestraße 15
59348 Lüdinghausen

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert