GO IN Landsberg feiert 40. Geburtstag
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

GO IN Landsberg feiert 40. Geburtstag

03.05.2012 | GO IN GmbH
Den 40. Geburtstag feiert GO IN 40 Wochen lang mit seinen Kunden. Während des gesamten Jahres 2012 gibt es auf www.goin.de Angebote und spannende Aktionen zu entdecken. In der speziellen GO IN Jubiläums-Aktion für Gastronomiemöbel haben Kunden wöchentlich die Möglichkeit ein stark reduziertes Angebot zu ergattern!
Der Anfang 1976 / Bildquelle: Alle GO IN GmbH
Der Anfang 1976 / Bildquelle: Alle GO IN GmbH
GO IN heute
GO IN heute
Vom Outdoor-Stuhl bis hin zum klassischen Restaurant-Möbel warten attraktive Schnäppchen auf Schnellentschlossene. „Die Jubiläums-Aktion wurde in den ersten Wochen bereits sehr gut angenommen. Damit bestätigen unsere Kunden, dass wir ein passendes Produktportfolio für sie bereithalten“, erklärt GO IN Marketingleiter Stefan Leonhardt. Der Aktionskalender zeigt im Überblick die aktuelle Aktion und eine Vorschau auf die kommende Woche. Newsletter Abonnenten sind hier klar im Vorteil - sie erhalten eine monatliche Angebotsvorschau und verpassen garantiert keine Neuheit.

Es begann mit Marmorplatten
Erinnern Sie sich noch an die 80er Jahre? In dieser Zeit waren in vielen Cafés und Restaurants Gusseisentische mit Marmorplatten, kombiniert mit Wiener Kaffeehausstühlen zu sehen. Mit dem Import von Bistrotischen und Bugholzmöbeln prägte GO IN damals eine ganze gastronomische Stilrichtung. Begonnen hatte alles 1972 in München. Firmengründer Godobert Reisenthel eröffnete einen kleinen Laden mit Möbeln und Kunstgewerbeprodukten. Damit legte er den Grundstein für das Unternehmen in seiner heutigen Form.

GO IN gründetet Außenstellen in Berlin, Paris, Wien und London und mit den Jahren wuchs das Produktportfolio und damit auch der Raumbedarf in der Firmenzentrale. 1998 zog die GO IN GmbH von München Allach in das Landsberger Industriegebiet. Auf dem großzügigen Areal des ehemaligen Hitachi Geländes, fand das Unternehmen genügend Platz für die Büros und die Werkstätten der heute rund 170 Mitarbeiter. 2007 übernahm Maurus Reisenthel die Firmenleitung und 2010 wurden die Lagerkapazitäten durch den Bau eines Hochregallagers enorm erweitert.

Aktuell hält das Unternehmen am Landsberger Firmensitz über 800 000 Artikel vorrätig. Aufgrund des Erfolgkurses verdoppelte sich die Zahl der GO IN Mitarbeiter in den vergangenen zehn Jahren. Allein in Landsberg hat das Unternehmen rund 80 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die GO IN GmbH verfügt über eine solide Finanzstruktur und gehört im Rahmen der Hoppenstedt Zertifizierung der „Top-Business-Partner“ zu den 4,4 % der deutschen Firmen, die einen Bonitätsindex von 1 vorweisen können.

Elementarer Wettbewerbsvorteil – das individuelle Konzept
In seiner 40 jährigen Firmengeschichte wurde das Unternehmen zum professionellen Einrichtungspartner der Gastronomie und Hotellerie und zu einer etablierten Marke. Heute steht für GO IN die Entwicklung ganz individueller Konzepte im Vordergrund, denn eine eigene, unverwechselbare Identität ist zum elementaren Wettbewerbsvorteil für die Gastronomie geworden.

Viele spannende Eigenentwicklungen, wie das MODULAR SYSTEM, wurden zu Bestsellern. Sie eröffnen Objekteinrichtern und Architekten neue, nie gekannte Gestaltungsfreiräume. Die hauseigene Entwicklungsabteilung und Qualitätsprüfung ermöglicht eine fortlaufende Anpassung des Produktsortiments an die jeweiligen Marktbedürfnisse.

GO IN Talentförderung
Seit 2008 engagiert sich das Unternehmen in der Talentförderung und bietet Nachwuchsgestaltern mit dem GO IN Studenten-Design-Wettbewerb in drei europäischen Ländern eine professionelle Plattform. Im Katalog 2012 sind in der Außenbereichskollektion HALEY designorientierte Möbel in Metall-Mesh-Kombination zu finden. Alexander Rehn, ein Gewinner des Designwettbewerbs, gestaltete diese innovativen Produkte für GO IN.


Kontakt:
Go In GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 3-5
86899 Landsberg am Lech

Tel.: 0 81 91 - 91 94 –200
Fax: 0 81 91 - 91 94 -199
info@goin.de">info@goin.de

Links

Andere Presseberichte