Christian Rach setzt in seiner Berliner 'Restaurantschule' erneut auf Mobiliar von GO IN GmbH
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Christian Rach setzt in seiner Berliner 'Restaurantschule' erneut auf Mobiliar von GO IN GmbH

10.06.2012 | GO IN GmbH

Die zweite Staffel von „Rachs Restaurantschule“ spielte diesmal in der Jägerstraße in Berlins nobler Mitte. Das Konzept, gute Unterhaltung mit sozialem Anspruch zu verbinden, blieb weitgehend unverändert. Auch beim Einrichtungslieferanten setzt Rach auf Bewährtes und freut sich über die erneute Kooperation mit GO IN: „Die Zusammenarbeit funktionierte schon während der ersten Staffel optimal - die Einrichtung des Slowman war eine Punktlandung“, betont der Sternekoch

Bar und Restaurant-Bereichd / Bildquelle: Alle GO IN GmbH
Bar und Restaurant-Bereichd / Bildquelle: Alle GO IN GmbH
Restaurantbereich im 1. Stock
Restaurantbereich im 1. Stock

Diesmal stand das Berliner GO IN Team vor der Aufgabe, die ehemalige SAT 1 Kantine in das zweistöckige, zeitgemäße Restaurant „Roter Jäger“ zu verwandeln. Neben den Gasträumen sind hier eine offene Küche, eine Lehrküche sowie ein Seminarraum untergebracht. Seinen Gästen möchte Rach dort „ein Wohlfühlambiente für Jedermann mit jedem Geldbeutel“ bieten. Auf Perfektion und kühle Sachlichkeit legt er dabei keinen großen Wert. Die elf Kandidaten, die im „Roten Jäger“ einen Neustart wagen wollen, haben völlig unterschiedliche Biografien und Charaktere und führen kein Leben im „Hochglanzformat“. Was könnte also besser zum Restaurant-Konzept passen als ein Stilmix von unterschiedlichen Einrichtungskomponenten.

Schon Anfang des Jahres traf Christian Rach Filialleiterin Kathrin Kipar im Berliner GO IN Showroom zu einem Planungsgespräch. Kipar machte sich anschließend in der Jägerstraße persönlich ein Bild von den Räumlichkeiten um eine erste Ideenauswahl liefern zu können. Einige Vorlieben des Restauranttesters kannte sie schon aus den Zeiten des Hamburger „Slowman“ Projekts: „Mir war fast klar, das Rach´s Lieblingsstuhl, ein klassisch, solides Modell aus der Kollektion Grand Bistro, wieder zum Einsatz kommen würde.“ Kipar schlug eine zum neuen Ambiente passende Polsterung vor und stieß sofort auf Zustimmung. Der Restaurantbereich im Erdgeschoss besticht durch seine Kombination aus Sitzbänken, Sesseln und Stühlen in grün und schwarz Tönen.

GO IN bietet 2012 mit 270 neuen Bezugsmaterialien „maßgeschneidertes Mobiliar“ für jedes individuelle Gastronomieambiente. Polster und Bezüge können für Banksysteme, Stühle und Barhocker in gleichen oder passenden Materialien gewählt werden. Sessel und Sofas müssen nicht mehr einfarbig bezogen sein. Rückenlehnen aus Stoffen in attraktiven Mustern sind kombinierbar mit Sitzflächen aus strapazierfähigem Kunstleder. Rach nutzte die neuen Möglichkeiten und übernahm Kathrin Kipars Vorschlag Sessel und Bänke der Kollektion Deco Art in einer Leder-und Stoff-Kombination zu gestalten.

Den Eingangs– und Terrassenbereich strukturierten die Einrichter im bewährten „Slowman“ Stil. Für den Außenbereich wählte Rach Produkte aus der Kollektion Resysta®by GO IN und leistete damit wieder einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz. Resysta kann das bedrohte Tropenholz als Rohstoff für die Outdoor-Möblierung ersetzen und ist extrem widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse wie Sonne, Regen und Schnee. Im Eingangsbereich des „Roten Jäger“ gruppieren sich bequeme Wood Art Barhocker um die hellen Holzplatten der Deco Art Stehtische.

Über eine kleine Treppe gelangen die Gäste in einen offenen, separaten Restaurantbereich. Im zweiten Stock blickt ein stolzer Hirsch von einem Gemälde, gegenüber ziert ein überlebensgroßer Koi-Karpfen die floral gemusterte Wand. Darunter sitzen die Gäste auf einer D-Line Polsterbank im Kunstleder-Stoff Materialmix. Gepolsterte Holzstühle gruppiert Rach gemeinsam mit transparenten Plastikstühlen um Tische in dunklen Holztönen.

Der Sternekoch bevorzugt den gewagten Stilmix: „Das Mobiliar ist so individuell wie meine Mitarbeiter und Gäste. Stilistisch zu perfekt aufeinander abgestimmte Ambiente machen auf mich manchmal einen unpersönlichen Eindruck“, erklärt Rach, der nicht nur bei den Zutaten seiner Gerichte auf „Frische und Vielfalt“ setzt. RTL strahlte die neuen Folgen von „Rachs Restaurantschule“ ab dem 16. April über einen Zeitraum von sechs Wochen jeweils montags aus. In Folge vier suchte Christian Rach im Berliner GO IN Showroom das passende Mobiliar aus und in Folge fünf erreichten die neuen Stühle, Tische, Bänke und Barhocker den „Roten Jäger“.

Kontakt:
Go In GmbH
Justus-von-Liebig-Str. 3-5
86899 Landsberg am Lech

Tel.: 0 81 91 - 91 94 –200
Fax: 0 81 91 - 91 94 -199
info@goin.de

Andere Presseberichte