Energiesparende Spülautomaten von Meiko Maschinenbau gegen Strompreiserhöhungen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Energiesparende Spülautomaten von Meiko Maschinenbau gegen Strompreiserhöhungen

27.06.2012 | MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Die Preise für Energie werden in für Energie werden in Zukunft beträchtlich steigen. Für Strom beispielsweise bis zu zwanzig Prozent in den nächsten acht bis zehn Jahren. Das prophezeit die Deutsche Energieagentur GmbH (DENA/Berlin). Der Vorsitzende ihrer Geschäftsführung, Stephan Kohler, meint:  „Nur wenn wir konsequent Energie sparen, ist die Energiewende zu schaffen“
Spülautomat M-iQ Korb / Bildquelle: Meiko Maschinenbau
Spülautomat M-iQ Korb / Bildquelle: Meiko Maschinenbau
An Möglichkeiten fehlt es dafür derweil nicht. Sofern private Haushalte betroffen sind, seien durch den Einsatz moderner Technologien der energieverbrauch um ca. 25 Prozent senken, heißt es. Allein der Austausch von herkömmlichen Glühlampen gegen LED bringe eine Einsparung von achtzig Prozent, bei Kühl – und Gefrierschränken könnten sich durch einen Austausch alt gegen neu bis zu sechzig Prozent Stromeinsparungen ergeben, Fernseher der Energieeffizienzklasse „A“ würden fünfzig Prozent weniger Strom brauchen als die der Energieklasse „C“.

Errechnet haben die DENA-Experten auch, dass in Gewerbe - und Industriebetrieben, über fünfzig Prozent des gesamten, in Deutschland benötigten, Stromes verbraucht werden. In den Nachbarländern der Bundesrepublik sieht es nicht viel anders aus. Noch einmal Stephan Kohler: „Die Kosten für Strom werden weiter steigen, wenn im Zuge der der Energiewende erneuerbare und effiziente, fossile Kraftwerke nicht massiv ausgebaut werden“.

Vor diesem Hintergrund hat beim Spülautomaten – Hersteller Meiko (Offenburg) die Zukunft bereits begonnen.  Mit der Entwicklung völlig neuer Geräte für den gewerblichen Einsatz , beispielsweise die der „M-iQ“, wurde ein immenser Schritt in die richtige Richtung vollzogen. Noch nie zuvor nämlich ist ein Spülautomat im professionellen Einsatz mit so wenig Energie ausgekommen, wie die zitierte Maschine.

Nach dem Energiekonzept für die neue Maschinengeneration wird wertvolle Prozesswärme in einem Wärme-Rückgewinnungsmodul aktiv für die Betriebsenergie zurückgewonnen, während die durchströmende Abluft in der Maschine abgekühlt wird. Von Betreibern des Automaten wird inzwischen bestätigt, dass die eingesparte Energie bei der „M-iQ“ gegenüber herkömmlichen Spülautomaten bei ca. 25 Prozent liegt.

Ebenso sorgt das Meiko AirConcept im Bereich der Durchschub- und Universalwaschautomaten für Wärme-Rückgewinnung auf höchstem Niveau. Der heiße Wrasen wird nicht unkontrolliert in den Raum abgegeben sondern gezielt der Wärmerückgewinnung zugeführt. Die Emissionsbelastung im Raum wird spürbar reduziert und gleichzeitig wird die warme Abluft als Energielieferant zurückgeführt – das spart wertvolle Energie und natürlich Kosten.

Bei der DENA, die zum Einsatz energiesparender Geräte rät, handelt es sich um ein Kompetenzzentrum der deutschen Bundesregierung für Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Beteiligt daran ist die Bundesregierung mit fünfzig Prozent, weitere Gesellschafter sind die Bankengruppe für Wiederaufbau (KfW), die Allianz-Gruppe, die deutsche Bank und die Deutsche Zentralbank (DZ)

Mit der Entwicklung der neuen Generation von Spülautomaten der Serie „M-iQ“ hat bei Meiko die Zukunft in Sachen Energiesparen bereits begonnen. So ressourcenschonend und energie-effektiv wie die „M-iQ“ hat noch kein Spülsystem in einer Profiküche gereinigt. Ihr Energiekonzept beruht auf drei Effekten: Dank der derzeit modernsten Wärmerückgewinnung sinken nämlich Energieverbrauch, Abluftmenge und Ablufttemperatur auf optimale Werte.


Kontakt:
MEIKO Maschinenbau GmbH & Co. KG
Englerstraße 3
D-77652 Offenburg

Tel. +49 (0) 781 203-0
Fax +49 (0) 781 203-1179
info@meiko.de">info@meiko.de

Tags: Meico Offenburg, Meiko Spülmaschinen kaufen, günstige Meiko Spülmaschinen kaufen, energiesparende Spülmaschinen günstig kaufen,

Links

Andere Presseberichte