Kein Münchner Oktoberfest ohne Rational AG
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Kein Münchner Oktoberfest ohne Rational AG

25.09.2012 | RATIONAL AG
Ab heute ist es wieder soweit: Dann geht das Münchner Oktoberfest zum 179. Mal an den Start. Seit Jahren ist Rational Partner zahlreicher Zeltbetriebe. Darunter auch die Festhalle "Pschorr Bräurosl". Junior- und Küchenchef Pascal Heide-Nigg verrät, warum die Gargeräte des Weltmarktführers für ihn unverzichtbare Wies´n-Begleiter sind
Küchenchef Pascal Heide-Nigg in seiner Küche in der Gaststätte Heide-Volm in Planegg / Bildquelle: Rational AG
Küchenchef Pascal Heide-Nigg in seiner Küche in der Gaststätte Heide-Volm in Planegg / Bildquelle: Rational AG
10.000 Essen bereiten "Pschorr Bräurosl"-Juniorchef Pascal Heide-Nigg und sein 50-köpfiges Küchenteam an einem durchschnittlichen Oktoberfest-Tag zu. Sechs SelfCookingCenter whitefficiency von Rational unterstützen ihn dabei. Von der Kalbshaxe über die Ente bis zum Schweins- und Sauerbraten nutzt Heide-Nigg die Geräte von Rational für 70 Prozent seiner Gerichte. Das hat Tradition - genau wie die Speisekarte selbst.

"Auf Rational kann ich mich zu 100 Prozent verlassen", sagt Heide-Nigg. Es ist sein elftes Oktoberfest. Seit jeher arbeitet er mit den Geräten des Technologieführers, denn: "Während der 16 Wies´n-Tage muss einfach alles funktionieren. Innerhalb kürzester Zeit müssen unvorstellbar große Mengen an Speisen zubereitet werden. Die Geräte von Rational haben mich dabei noch nie im Stich gelassen", berichtet der Küchenchef und lacht: "Never change a running system."

Wenn ein Besucher am anderen Ende des 6.500 Mann-Festzelts schwärmt "tolles Essen, toller Service, tolle Atmosphäre", dann hat die Familie Heide ihr Ziel erreicht. Denn trotz der großen Mengen stehen Qualität und das Wohl eines jeden Gastes für sie an erster Stelle. Das SelfCookingCenter whitefficiency von Rational kommt ihnen dabei zu Gute. Denn es steht für konstant hohe Qualität - egal, wie viele Speisen gleichzeitig zubereitet werden oder wer sie zubereitet. Die Bedienung ist einfach und selbsterklärend. Das Wunschergebnis wird per Fingertipp eingestellt und der Koch kümmert sich erst wieder um sein Essen, wenn es fertig ist.

Was Pascal Heide-Nigg daneben besonders gut gefällt, ist die effiziente Reinigung mit CareControl. "Nach getaner Arbeit gebe ich einfach eine Tablette in das Gerät und es reinigt sich selbständig über Nacht. Am nächsten Tag sieht es aus wie neu", erzählt der Küchenchef.

Wenn die Geräte nicht gerade gereinigt werden, nutzt Heide-Nigg sie zum Übernachtbraten. Seine Enten bereitet er ausschließlich auf diese Weise zu. Dadurch gewinnen er und seine Mitarbeiter tagsüber Zeit für andere wichtige Abläufe in der Küche. Von der Qualität ist er schlichtweg begeistert: "Mit Rational erhalte ich das saftigste Bratergebnis, das man sich vorstellen kann", schwärmt der Küchenchef.

Um die 40 Rational-Geräte sind während des Oktoberfests quer über die Theresienwiese verteilt. Von der Augustiner-Festhalle bis zum Weinzelt ist Rational neben der "Pschorr-Bräurosl" Partner der meisten großen Gastronomiebetriebe.

Links

Andere Presseberichte