Begleitheizung Rohrleitungen und Dachrinnen - Winterschutz für die kalte Jahreszeit
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Begleitheizung Rohrleitungen und Dachrinnen - Winterschutz für die kalte Jahreszeit

13.11.2012 | SCHAAL.TROSTNER - KOMMUNIKATION GMBH
In der Winterzeit herrscht bei SHK-Handwerksbetrieben Hochkonjunktur. Mieter und Eigentümer lassen die Heizungsanlage warten und investieren in neue Technik, um in der kalten Jahreszeit keine böse Überraschung zu erleben. Doch genau die droht, wenn man sich nur auf das Beheizen der Räume beschränkt. Denn auch Dachrinnen und Rohrleitungen sollten genau unter die Lupe genommen werden
Das Begleitheizband SLIG hält Dachrinnen im Winter zuverlässig eis- und schneefrei / Fotos: Alle Danfoss
Das Begleitheizband SLIG hält Dachrinnen im Winter zuverlässig eis- und schneefrei / Fotos: Alle Danfoss
Rohrbegleitheizbänder von Danfoss werden an der Oberfläche oder auch innerhalb der Leitungen verlegt und an der Steckdose angeschlossen. Die spezielle Connecto-Anschlusstechnik spart Montagezeit durch einfache Schraubtechnik
Rohrbegleitheizbänder von Danfoss werden an der Oberfläche oder auch innerhalb der Leitungen verlegt und an der Steckdose angeschlossen. Die spezielle Connecto-Anschlusstechnik spart Montagezeit durch einfache Schraubtechnik
An den Dachrinnen können sich Eiszapfen bilden, die zwar schön anzusehen sind, beim Herunterfallen aber Autos beschädigen und Passanten verletzen können. Tritt dieser Fall ein, haftet der Hauseigentümer, da er nach aktueller Rechtslage solche Gefahrenzonen entschärfen muss. Dieser Vorgabe lässt sich mit Heizbändern nachkommen, die an Regenrinne und Fallrohr angebracht werden und dafür sorgen, dass das Schmelzwasser immer abfließt.

Starker Frost kann auch bei Heizungs- und Wasserleitungen zu gravierenden Auswirkungen führen. Frieren sie ein, bilden sich oft Risse, aus denen beim nächsten Tauwetter das Wasser herausströmt. Gut verputzt hinter der Wand richtet es dann großen Schaden in Mauerwerk und Böden an, bevor es schließlich auch die Einrichtung in Mitleidenschaft zieht. Am meisten betroffen sind wenig genutzte Räume wie Gästezimmer und Dachräume, aber auch Ferienwohnungen. Ein wirksamer Schutz sind Rohrbegleitheizbänder, die für den notwendigen Temperaturausgleich der nach EnEV gedämmten Rohre sorgen.

Sowohl für Dachrinnen, als auch für Rohrleitungen bietet Danfoss geeignete Lösungen an. Das Heizband SLIG wurde speziell für Dachrinnen entwickelt und hält diese im Winter zuverlässig eis- und schneefrei. Aufgrund der selbstlimitierenden Funktionsweise passen die Bänder ihre Leistung der Umgebungstemperatur an, so dass keine Energie verschwendet wird. Zudem erfolgt die Regelung über effektive Thermostate.

Das gleiche gilt für die Heizbänder für Wasserrohre. Mit SLPG steht eine sichere Frostschutzlösung für Rohrleitungen zur Verfügung. Es kann im oder am Rohr verlegt werden und ist auch für verzweigte Anlagen geeignet. Als steckerfertige Alternative gibt es das Heizband SLPH.

Bei allen Heizbändern spart die spezielle Danfoss-Connecto-Anschlusstechnik Montagezeit durch einfache Schraubtechnik. Zur Anpassung an die Anlagengeometrie stehen als Zubehör Heizbandanschlüsse, -verbindungen, T-Abzweige, Endabschlüsse sowie Haltebügel zur Verfügung.


Mehr Informationen zu den Heizbändern gibt es unter www.waerme.danfoss.com oder www.devi.de

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert