Online Banking mit Smartphone: Sicherheits-Tipps
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Online Banking mit Smartphone: Sicherheits-Tipps

22.11.2012 | teltarif.de
Handy regelmäßig updaten und keine öffentlichen WLAN-Netze nutzen
Onlinebanking ist längst auch ganz ohne PC per Smartphone nutzbar. Doch wie sieht es dabei eigentlich mit der Sicherheit der sensiblen,  persönlichen Daten aus?

"Wenn man das mobile Onlinebanking von der eigenen Bank freischalten lässt, ist es ratsam, die Anleitungen und  Sicherheitshinweise der Bank genau zu lesen", sagt Alexander Kuch vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Die Nutzung erfolgt dann über den Browser des Handys oder über eine spezielle Banking-App. "Am besten verwendet man  die App der eigenen Bank und nicht solche von Fremdanbietern, da hier die Datensicherheit mitunter nicht gewährleistet ist", so Kuch.

Während des Onlinebankings sollte man nicht in einem öffentlichen und anderweitig frei zugänglichen WLAN-Netz eingebucht sein, da man nie wissen  kann, wer dort Daten protokolliert oder ausspäht. Sicherer ist das verschlüsselte WLAN-Netz zu Hause oder das Mobilfunknetz.

Tipps:

"Zur Vorbeugung und Schließung von Sicherheitslücken müssen sowohl Betriebssystem als auch Banking-App zügig durch die neusten Updates auf dem aktuellen Stand gehalten werden", so der Tipp von Kuch. Eine Sicherheitslücke können auch Apps sein, über die Schadsoftware auf das Handy geschleust wird. Um dieses Risiko zu minimieren, gilt für alle App-Downloads: Nur auf seriöse Quellen, nämlich den Appstore des Betriebssystem-Anbieters zurückgreifen.

Für den Fall, dass das Smartphone einmal in fremde Hände gerät, dürfen in gar keinem Fall PINs, Passwörter oder andere für den Banking-Zugang relevanten Daten auf dem Handy gespeichert werden. "Wer ein besonders hohes Sicherheitsbedürfnis hat, kann auf dem Smartphone einstellen, dass es bei Verlust oder Diebstahl aus der Ferne gesperrt werden kann", sagt Alexander Kuch.

Viele Smartphone-Hersteller bieten diesen Service gratis an. Verkauft oder verschenkt man das Gerät, muss es auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt werden, damit sämtliche private Daten gelöscht werden.


Weitere Hinweise zum Onlinebanking unter www.teltarif.de/onlinebanking

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert