ISH 2013: Kaldewei zündet Feuerwerk der Innovationen
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

ISH 2013: Kaldewei zündet Feuerwerk der Innovationen

06.03.2013 | achtung! GmbH

Besucher dürfen auf zeitlose Designs und zukunftsfähige Technik gespannt sein

Im Bereich der bodengleichen Duschen ist Xetis die aktuellste Entwicklung des Kaldewei Design Centers. Auf der ISH können sich die Fachbesucher nicht nur über die neuen Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch über die innovative Technik des Xetis-Syste
Im Bereich der bodengleichen Duschen ist Xetis die aktuellste Entwicklung des Kaldewei Design Centers. Auf der ISH können sich die Fachbesucher nicht nur über die neuen Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch über die innovative Technik des Xetis-Syste
Auf einer 550 m2 großen Präsentationsfläche zeigt Kaldewei eindrucksvolle Neuheiten. Urbanes New York oder designorientiertes Mailand: In unterschiedlich gestalteten Themenwelten fängt Kaldewei das Lebensgefühl verschiedener Metropolen ein
Auf einer 550 m2 großen Präsentationsfläche zeigt Kaldewei eindrucksvolle Neuheiten. Urbanes New York oder designorientiertes Mailand: In unterschiedlich gestalteten Themenwelten fängt Kaldewei das Lebensgefühl verschiedener Metropolen ein

Ahlen, im Februar 2013. – Mit Pioniergeist, visionärem Gestaltungswillen und Stilsicherheit setzt Kaldewei seit über 90 Jahren neue Maßstäbe in der Badgestaltung. Auf der ISH 2013, der Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, präsentiert das Unternehmen vom 12. bis zum 16. März Innovationen und prämierte Produkthighlights aus den Bereichen Badewannen und bodengleiche emaillierte Duschflächen. Der 550 m2 große Kaldewei Messestand wurde auch diesmal vom renommierten Architekturbüro Schmidhuber + Partner entworfen.

Metropolen als Momentaufnahmen
Urbanes New York oder designorientiertes Mailand: In unterschiedlich gestalteten Themenwelten fängt Kaldewei auf seinem Messestand das Lebensgefühl verschiedener Metropolen ein und inszeniert diese mit seinen Produkten – dezente Opulenz und nobler Purismus sind dabei die prägenden Kaldewei Stilrichtungen. Mit dezenter Opulenz greift das Unternehmen klassische Stilelemente auf und schlägt eine Brücke zwischen Tradition und Innovation. Der noble Purismus
hingegen setzt auf formales Understatement.

Innovationen für das Bad von morgen
Auf der ISH 2013 erweitert Kaldewei das Erlebnis des Badens um eine neue Dimension: Besucher des Messestands dürfen sich auf eine technische Innovation freuen, die die Entspannung im Bad um ein weiteres sensorisches Erlebnis ergänzt. Mit einer Weltneuheit schlägt Kaldewei in diesem Jahr außerdem ein neues Kapitel der Oberflächenveredelung auf. Darüber hinaus präsentiert das Ahlener Unternehmen ein weiteres komfortables Modell aus der erfolgreichen Puro Wannenfamilie sowie eine neue Badewanne mit modernem Design, die das Zeug zu einem echten Klassiker hat.

Im Bereich der bodengleichen Duschen ist Xetis die aktuellste Entwicklung des Kaldewei Design Centers. Die mehrfach ausgezeichnete emaillierte Duschfläche unterstreicht einmal mehr Kaldeweis Rolle als Systemanbieter und Pionier der Badgestaltung. Kein Ablauf unterbricht die fugenfreie Oberfläche aus hochwertigem Kaldewei Stahl-Email 3,5 mm, da die Entwässerung dezent in die Wand verlegt ist. Auf der ISH können sich die Fachbesucher nicht nur über die neuen
Gestaltungsmöglichkeiten, sondern auch über die innovative Technik des Xetis- Systems informieren.

Um das Designerlebnis seiner Messegäste zu vollenden, lädt Kaldewei zu einer Reise durch die knapp 60-jährige Geschichte der Kaldewei Duschen ein. Auf einem Runway zeigt der Hersteller die Meilensteine in der Evolution der Duschen – von der tiefen Duschwanne bis zur bodengleichen emaillierten Duschfläche mit integriertem Wandablauf. Damit unterstreicht Kaldewei eindrucksvoll seine Pionierarbeit in der modernen Badgestaltung.

Kaldewei freut sich im Rahmen der ISH vom 12. bis zum 16. März 2013 auf Besucher in Halle 3.1, Stand D79.

Bildquelle: Alle Franz Kaldewei GmbH & Co. KG

Links

Andere Presseberichte