Deckenlüfter Umluft von BÄRO
Kostenlose Anfragen an unsere Lieferanten stellen und Preisinformationen erhalten

Deckenlüfter Umluft von BÄRO

19.04.2013 | Text Konzept PR
Reine Luft in Gasträumen: BÄRO stellt Umluft-Deckenlüfter mit kombinierter Plasma- und Elektrofiltertechnik vor
* Text links nebenstehend kursiv
* Text links nebenstehend kursiv
INDUSTRIEPREIS 2013 Logo
INDUSTRIEPREIS 2013 Logo
Mit dem neuen Umluft-Deckenlüfter 1.000 P+ bietet BÄRO jetzt exklusiv ein leistungsstarkes System für die Raumluftreinigung in Gasträumen und Verzehrbereichen von Gastronomie und Hotellerie. Durch die integrierte Plasmatechnologie befreit das kürzlich mit dem INDUSTRIEPREIS 2013 ausgezeichnete Gerät die Raumluft zuverlässig, umweltfreundlich und mit minimalem Wartungsaufwand von unangenehmen Speisegerüchen. Bislang einzigartig ist die Kombination mit einem Elektrofilter, der gesundheitsschädlichen Blaurauch aus der Luft entfernt. Selbst starke Belastungen durch Tabak- bzw. Zigarettenrauch lassen sich so wirksam minimieren.

Der Umluft-Deckenlüfter 1.000 P+ erreicht ein Filtervolumen von 1.000 m³ pro Stunde und gewährleistet somit auch in größeren Gasträumen nahezu geruchsneutrale Luft. Das System lässt sich problemlos an der Decke befestigen und eignet sich durch die geringe Bautiefe von unter 335 mm ideal für die Nachrüstung auch in beengten Einbausituationen. Der integrierte EC-Lüfter arbeitet sehr geräuscharm und energieeffizient und lässt sich per Schalter stufenlos regeln.

Die Plasma-Reinigung im Detail

Zunächst wird die geruchsbelastete Raumluft in den Umluft-Decken-lüfter eingesaugt, wo sie durch einen Vorfilter von Fett, Feststoffen, Aerosolen und anderen Kleinstpartikeln befreit wird. Dabei kommt ein spezieller HydroStop-Filter zum Einsatz, der sich einfach entnehmen und reinigen lässt. In Stufe zwei (Plasma-Stufe) werden die in der gefilterten Luft enthaltenen Geruchsstoffe durch einen Oxidations- und Zersetzungsprozess zerstört. Danach passiert die Luft einen Aktivkohlefilter, der - als Reaktionsplattform - noch nicht oxidierte Verbindungen zurückhält und zersetzt. Die gesäuberte Luft wird nahezu geruchs- und fettfrei in den Gastraum zurückgeführt.

*Bildunterschrift: Der neue Umluft-Deckenlüfter 1.000 P+ mit kombinierter Plasma- und Elektrofiltertechnik wurde in der Kategorie "Energie & Umwelt" mit dem INDUSTRIEPREIS 2013 (www.industriepreis.de) ausgezeichnet. Das Gerät sorgt in Gasträumen und Verzehrbereichen der Gastronomie für "reine Luft". Bildnachweis: BÄRO


Über BÄRO im Lexikon lesen
Tipp: Lüftungstechnik Info im Lexikon

Links

Andere Presseberichte


Kommentare

Sie können der Erste sein, der diesen Beitrag kommentiert